Diese vom Steuerzahler finanzierte Behörde muss sofort abgeschafft werden. Sie hat genug Leid gebracht! Jetzt ist genug!

www.facebook.com/kesbmussweg?ref=hl

Begründung

Es kann nicht sein, dass nach den Verdingkindern die KESBkinder kommen! Diese Behörde hat in Ihrer kurzen Zeit genug Leid angerichtet, ist mutmasslich mitverantwortlich für den mehrfachen Tot von Kindern! Diese Behörde gehört abgeschafft und zurück zum "Dorf-Modell".

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Daniel Merker-Senn + Markus Koch aus Rupperswil
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Die KESB IST eine staatliche "Schutzbehörde" (kommt von Schutz), die keine Verantwortung trägt für das Leid, das sie auslöst. Man deckt sich jeweils gegenseitig, wie wir das nur von anderen Staaten kennen. Beispiele gibt es in der ganzen Schweiz, nicht nur Flaach und Umgebung. Die Google-Suche ist voll von Beispielen und verzweifelten Menschen, die vom Umgang mit diesen Behörden erzählen.

Contra

Ich bin der Meinung, eine Abschaffung der KESB ist nicht die richtige Lösung. Die KESB ist nur so mächtig, weil sie durch andere Behördenzweige unterstütz wird. Es ist ein Behördengeflecht das die KESB derart mächtig macht. Wenn du einer Krake einen Arm abhakst, dann lebt die Krake weiter und ist mit den Umständen noch gefährlicher. Es braucht auch keine neuen Gesetze. Es braucht einen Bürgerschutz, der den Bürger vor den Behörden, der Politik und den Wirtschaft schütz. Sozusagen ein Rundumschutz. Ein Bürgerschutz als oberste Instanz mit eigener Polizei. Kein Platz zum weiterschreiben schade!!