Diese vom Steuerzahler finanzierte Behörde muss sofort abgeschafft werden. Sie hat genug Leid gebracht! Jetzt ist genug!

www.facebook.com/kesbmussweg?ref=hl

Begründung

Es kann nicht sein, dass nach den Verdingkindern die KESBkinder kommen! Diese Behörde hat in Ihrer kurzen Zeit genug Leid angerichtet, ist mutmasslich mitverantwortlich für den mehrfachen Tot von Kindern! Diese Behörde gehört abgeschafft und zurück zum "Dorf-Modell".

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Daniel Merker-Senn + Markus Koch aus Rupperswil
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ich kenne eine KESB am Zürichsee, die weigert sich bis heute Arztfotos anzuschauen, wenn ein Kind geschlagen wird währenddem es bei der Mutter ist. Denn in deren Weltbild schlagen nur Väter. Dann setzen sie einen Brief ans Scheidungsgericht ab, der Betreuungsanteil des Vaters solle reduziert werden. Ohne mit dem Kind gesprochen zu haben, weder über die Fotos noch darüber wie lange es beim Vater sein möchte.

Contra

Ich bin der Meinung, eine Abschaffung der KESB ist nicht die richtige Lösung. Die KESB ist nur so mächtig, weil sie durch andere Behördenzweige unterstütz wird. Es ist ein Behördengeflecht das die KESB derart mächtig macht. Wenn du einer Krake einen Arm abhakst, dann lebt die Krake weiter und ist mit den Umständen noch gefährlicher. Es braucht auch keine neuen Gesetze. Es braucht einen Bürgerschutz, der den Bürger vor den Behörden, der Politik und den Wirtschaft schütz. Sozusagen ein Rundumschutz. Ein Bürgerschutz als oberste Instanz mit eigener Polizei. Kein Platz zum weiterschreiben schade!!