Die wohl wichtigsten Grundlagen für die Verbesserung der Prozesse in der Verwaltung und der Dienstleistungen für die Bevölkerung sind die Gültigkeit und Möglichkeit der digitalen Unterschrift, sowie der papierlose Staat. Diese Punkte sollen auf allen Ebenen eingeführt werden.

Wir fordern, dass die genannten Punkte überprüft und digitalisiert werden. So kann die öffentliche Verwaltung endlich der heutigen Zeit angepasst arbeiten und es werden Unmengen an Papier und unnötigen Arbeitsstunden eingespart.

Die folgende Aufzählung beschreibt verschiedene zu digitalisierende Vorgänge und Dienstleistungen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Unterschriften sollen elektronisch gültig und möglich sein (Elektronische Identität). Der Kanton Schwyz soll entweder wie der Kanton Zug eine eigene Lösung erarbeiten oder sich für einen gesamtschweizerischen Standard einsetzen.

  • Bezug eines Betreibungsauszuges über das Internet oder gleich als digitales Dokument per Download.

  • Einreichen der digital ausgefüllten Steuererklärung.

  • Verifizierung von Unterschriften, beispielsweise für Initiativen.

  • Wahlen und Abstimmungen.

  • Einreichung eines Stipendiengesuches.

  • Formular zur Anmeldung Ordentliche Einbürgerung.

  • Anmeldung zur Prämienverbilligung.

  • Gesuch um Aufenthaltsbewilligung.

  • Lernfahrausweis beantragen (Formular und Kommunikation Optiker).

  • Anmeldung auf der Gemeinde (als Wochenaufenthalter, bei Wohnsitzwechsel,..). Auch Bestätigungen sollen in digitaler Form per Download erhältlich sein.

  • Papierlose Schule fördern (auch für die Lehrer).

  • Abrechnungen Kanton/Gemeinde allgemein (Stunden, Lohn etc.) (Kommissionen, GR,..), auch für Arbeitgeber sollen alle in digitaler Form verschickt werden.

  • Einladungen (Schulen, Kanton, Gemeinden) mit Anmeldung (Veranstaltungen wie Weihnachtsessen, Foren, Workshops, ....) nur noch digital.

  • Die diversen Agenden und Veranstaltungskalender im Kanton sollen digital zusammengeführt werden.

  • Baubewilligungen komplett elektronisch.

  • Asylverfahren (Kommunikation zwischen Gemeinde und Kanton).

  • Zivilstandsamt (Geburten, Vornamensänderung, Familiennamensänderung, Heiratsgesuche etc.).

  • Gemeinsame Cloud zwischen Kanton, Bezirk und Gemeinden für Dokumente. (Baubewilligungen, Asylwesen, etc). Daten werden immer überall digital abgelegt.

  • Das Amtsblatt soll nur noch digital erscheinen.

  • Die Berichte der Regierung sollen nicht mehr gedruckt werden (z.B. Geschäftsbericht).

  • Ebenso die systematische und chronologische Gesetzessammlung und die Entscheidsammlung.

  • Bezahlung von Steuern, Kehrichtgebühren und anderen Rechnungen per LSV oder E-Rechnung analog zur Verkehrssteuer ermöglichen.

  • Wohnsitzbestätigung digital anfordern und erhalten.

  • Solange der Heimatschein nicht abgeschafft ist, soll dieser nur noch in digitaler Form existieren.

  • Ebenso soll das Familienbüchlein nur noch digital existieren.

  • Kreiskommando: Aufbietung, Dienstverschiebung.

  • Alle Ämter, Behörden etc. sollen per E-Mail erreichbar sein oder online ein Kontaktformular anbieten (zum Beispiel hat die Pensionskasse Kanton Schwyz nicht einmal eine E-Mail-Adresse).

  • Offenlegung Politikfinanzierung und Interessenbindungen (Transparenzinitiative) bitte digital umsetzen.

  • Sämtliche Gesuche und Bewilligungen auf Kantons- Bezirks und Gemeindeebene sollen digital eingereicht und beantwortet werden können.

  • Polizeirapporte sollen online ausgefüllt werden (Beispiel suisse-epolice.ch).

  • Verlustanzeige.

  • Grundbuchamt.

  • Erbbescheinigung.

Begründung

Die Junge CVP des Kantons Schwyz stört sich an den zahlreichen Prozessen und Dienstleistungen der öffentlichen Hand, bei denen noch im Stile des 20. Jahrhunderts massenhaft Papier ausgedruckt, wieder eingelesen und archiviert werden muss. Auch gibt es zu viele Dienstleistungen, von welchen die Bevölkerung noch gar nicht in digitaler Form profitieren kann. Damit soll Schluss sein!

Wir fordern, dass die genannten Punkte überprüft und digitalisiert werden. So kann die öffentliche Verwaltung endlich der heutigen Zeit angepasst arbeiten und es werden Unmengen an Papier und unnötigen Arbeitsstunden eingespart.

Die Digitalisierung ist eine Investition die sich auszahlt und somit schliesslich eine Sparmassnahme.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Junge CVP des Kanton Schwyz aus Ibach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/ch/petition/online/papierkrieg-muss-beendet-werden-digitalisierung-als-sparmassnahme/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON