Alue: Gemeinden beidseits der Sense
Menestys
Ympäristö

Erhalt der Senseparkplätze Sodbach und Ruchmühle

Vetoomuksen esittäjä ei ole julkinen
Vetoomus on osoitettu
Regierungsrat des Kantons Bern
2.870 Kannattajat
Vetoomus on vaikuttanut onnistumiseen
  1. Aloitti 2017
  2. Keräys valmis
  3. Lähetetty
  4. Vuoropuhelu
  5. Menestys

Vetoomus onnistui!

Der Kanton Bern plant, das Gebiet der ehemaligen Schiessplätze im Sensegraben von der Armasuisse zu kaufen und zu revitalisieren, was mit der Aufhebung eines grossen Teils der Parkplätze und dem Rückbau der bestehenden Toiletten- und Entsorgungsanlagen verbunden wäre.

Wir forden den Verzicht sowohl auf die Aufhebung der Parkplätze als auch auf den Rückbau der Infrastruktur.

Perustelut

Die heutige Situation hat sich über Jahrzehnte in der Praxis bewährt. Die Parkplätze werden von Erholungssuchenden rege benützt und sind als Ausgangspunkt für Badegäste und Naturgeniesser äusserst beliebt. Die vorhandenen einfachen Toiletten- und Entsorgungsanlagen tragen zu einer sauberen Umwelt in diesem Naturschutzgebiet bei. Die Belastung durch die Besucher beschränkt sich dank der Parkplätze auf etwa 5% des Senselaufes, die restlichen 95% bleiben als Naturschutzgebiet wie bisher erhalten.

Kiitos tuestasi

Uutiset

  • Korrektur Sitzungsdatum

    ajankohtana 21.12.2020

    Leider hat sich im Bericht ein Fehler eingeschlichen: Die erwähnte Sitzung fand nicht am 8. 12. 2020, sondern am 19.11.2020 statt. Alle übrigen Informationen sind korrekt.

  • Korrektur Sitzungsdatum

    ajankohtana 21.12.2020

    Leider hat sich im Bericht ein Fehler eingeschlichen: Die erwähnte Sitzung fand nicht am 8. 12. 2020, sondern am 19.11.2020 statt. Alle übrigen Informationen sind korrekt.

  • Liebe Mitunterzeichnende und Interessierte

    Am 8. Dezember 2020 traf sich der Projektausschuss in der Aula des OSZ Schwarzenburg zur Beschlussfassung.
    Bei allen Beteiligten war grosses Engagement zur Findung einer guten Lösung spürbar.

    Die gewählte Projektvariante regelt die Renaturierung und die Verteilung der Parkplätze gemäss Variante 3b (Karte Homepage vom 31.8.2020).

    In beiden Kantonen soll gleichzeitig und koordiniert das offizielle Verfahren zur Bewilligung durchgeführt werden. Da die eigentlichen Renaturierungsarbeiten auf Berner Kantonsgebiet stattfinden werden, braucht es im Berner Verfahren einen Wasserbauplan. Ein solches Verfahren dauert in der Regel mehrere Jahre, dafür sind nachher sowohl die Parkplätze als auch die Renaturierungsmassnahmen... enemmän

Väittely

Naherholungsgebiet für die Bevölkerung von Schwarzenburg und angrenzende freiburgische Gemeinden. Bestehende Besucherlenkung (Parkplatzmöglichkeit) Bestehende Hygieneinfrastruktur (Sodbach WC) Bestehende Abfallentsorgung (durch Gemeinde) Keine zusätzliche Kosten für Revitalisierung und damit Wegfall eines wichtigen Treffpunktes für erholungssuchende und Familien

Keine Contras!!!! Es muss nicht immer alles schöne verboten werden in diesem Land!!!

Auta vahvistamaan kansalaisten osallistumista. Haluamme saada huolenaiheesi kuulluiksi ja pysyä riippumattomina.

Lahjoita nyt

openPetition international