Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Lohnfortzahlung

Die Regelung der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, wie sie in Abs. 1 und Abs. 2 von Art. 324a OR vorge­nommen wird, ist eines modernen Sozialstaates unwürdig. So werden die ersten drei Monate eines Arbeits­verhältnisses ausdrücklich ausge­klammert, die Dauer der Lohnfort­zahlung ist von der «Diensttreue» ab­hängig, was in Zeiten hochflexibili­sierter Arbeitsmärkte unsinnig ist, der «Jahreskredit» gilt für mehrere Verhinderungsgründe gemeinsam und schliesslich wird die konkrete Ausgestaltung der Regelung ab dem zweiten Dienstjahr der Gerichtspra­xis überlassen (...)

Source: www.schadenanwaelte.ch/assets/schadenanwaelte/files/Publikationen/David%20Husmann%20(Die%20Fallstricke%20des%20Krankentaggeldes).pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Abwälzung der Kosten auf den Arbeitnehmer auf dessen Wunsch

Was kostet eine KTG Versicherung? Als groben Wert können Sie 1% der jährlichen Lohnsumme nehmen. Werden die KTG Prämien zur Hälfte unter Arbeitgeber und Arbeitnehmer geteilt, kostet die KTG je 0,5% der jährlichen Lohnsumme. Da das KTG nicht obligatorisch für den Arbeitgeber ist, könnten die gesamten KTG Kosten an den Arbeitnehmer übertragen werden. Einzige Ausnahme: Ist die Firma dem GAV unterstellt, ist diese Variante nicht erlaubt.

Source: www.gryps.ch/produkte/sozialversicherungen-26/uvg-ktg/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ausschlussgrund KTG

"Bei einer kollektiven Taggeldversicherung können Sie nicht abgelehnt werden, wenn Sie bei Stellenantritt arbeitsfähig sind." (Beitrag: 03.10.2017/22:16:50)

Source: srf.talk42.de/SKo/2508956558/iframe.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international