Bitte Hauptpetition unterschreiben: www.openpetition.eu/!notstandshilfe


Sollte die Notstandshilfe in Österreich abgeschafft werden, wären mehr Menschen armutsgefährdet. Daher fordern wir die Regierung auf, die Notstandshilfe muss bleiben.

Begründung

Erst im Oktober 2017 wurde die Partnerunabhängige Notstandshilfe beschlossen. Nun soll dieses Gesetz gekippt werden. Sollte es die Notstandshilfe in ihrer jetzigen Form nicht mehr geben, wären ca 170.000 Menschen zusätzlich in der Mindestsicherung und die Kosten würden da wieder steigen. Und es bedeutet für Österreicher und Österreicherinnen soziale Ängste. Armut würde dadurch von der ÖVP-FPÖ-Regierung gefördert werden.

Mein Ziel ist es 1.000.000 Unterschriften zu sammeln, um der Regierung einen Riegel vorzuschieben. Mit eurer Hilfe werden wir die soziale Gerechtigkeit in unserem Land aufrecht erhalten.

Mehr Informationen:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Eireiner Thomas aus Telfs
Frage an den Initiator
  • Hallo an alle die hier Unterschrieben haben, falls Ihr noch Interesse habt bitte hier nochmals unterschreiben:

    www.openpetition.eu/at/petition/online/nein-zur-abschaffung-der-notstandshilfe-und-damit-verbundener-existenzbedrohung

    Da Frau Reiser Birgit und ich uns zusammen getan haben.

    Danke

    Thomas Eireiner

  • Liebe Unterstützende,

    es gibt auf der gleichen Plattform noch eine weitere Petition, die sich gegen die Abschaffung der Notstandshilfe einsetzt. Ich war bereits im Austausch mit der Initiatorin und wir haben beschlossen, die Petitionen zusammenzulegen. Ihre Unterschrift kann jedoch nicht automatisch übertragen werden, daher bitte ich jeden von Ihnen die folgende Petition noch einmal zu unterschreiben:

    www.openpetition.eu/!notstandshilfe

    4.700 Unterschriften wurden dort schon gesammelt. Doch wir brauchen mehr, um bei der Regierung auf Gehör zu stoßen. Bitte verteilt den Kurzlink zur Petition über Facebook, Twitter, per E-Mail oder in Foren.

    Vielen, vielen Dank für die Unterstützung!

  • Guten Abend an alle Unterstützer,

    Erstens einmal Danke für eure Unterstützung. Wir haben aber noch ein langes Ziel das ist mal der Anfang. Wenn wir erst einmal genug Unterstützung zusammen haben, dann wird diese Petition eingebracht. Danach wird sie im Parlament behandelt und später wird es hoffentlich zu einer Volksabstimmung kommen. Denn nur gemeinsam werden wir es schaffen.

    Ich bitte euch jeden denn ihr kennt zu überzeugen das die Notstandhilfe für uns alle bleibt so wie sie ist.

    Aktuell machen ÖVP und FPÖ in Sachen Zerstörung des Sozialstaates erst so richtig ernst. „Jetzt kommt Hartz IV" - so (noch vergleichsweise harmlos formuliert) kündigte sogar die, nicht gerade als linkes Blatt bekannte, "Presse" den radikalen Paradigmenwechsel und Umbau beim Arbeitslosengeld an. Das desaströse deutsche Modell wäre also das 'Vorbild' - doch was bedeutet das in realiter? Welche Folgen hatte das von einem inzwischen rechtskräftig verurteilten Wirtschaftsverbrecher entwickelte Hartz IV (zynisches Zitat: heute ist ein guter Tag für die Arbeitslosen...) denn für die Deutschen???? Die Zahl der Armen und Armutsgefährdeten ist massiv angewachsen, die Zukunft von zumindest drei volkswirtschaftlichen Generationen nachhaltig verbaut! Alters-, Massen und Erwerbs(!)armut - sind direkte Folgen von Hartz IV.

    Lg

Pro

Kurz will sich auf Kosten der kleinen einen Großen Vorstandsposten verschaffen. Am besten bei eon wie Schüssel.

Contra

Es gibt derzeit 2 Petitionen gegen Abschaffung der Notstandshilfe. Könnt ihr die beiden Zusammenlegen. Gebe der Petition mit 4040 plus dieser mehr gewicht.