Region: Austria
Animal rights

Stoppt die Lebendtiertransporte

Petition is directed to
Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
2.978 Supporters 2.046 in Austria
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir hoffen sehr, dass schnellstmöglich ein Umdenken in den Köpfen der Menschen passiert und Lebendtiertransporte, verbunden mit all der unsagbaren Angst der Tiere, schnellstmöglich verboten werden.

Reason

Tausende Tiere, junge und ältere, werden jedes Jahr von Österreich ins Ausland transportiert. Zwischenstopp ist dabei oft Österreichs größter Rinderschlachthof in Bergheim bei Salzburg, ganz in der Nähe von Gut Aiderbichl Henndorf.

Wir sind jedes Mal aufs Neue geschockt darüber, was der Mensch in der Lage ist, Tieren anzutun. Die Qual der transportierten Jungtiere ist nicht in Worte zu fassen. Die Kälber, oft erst seit 15 Tagen auf der Welt, werden auf einen LKW verladen und legen tausende Kilometer zurück – voller Angst, Schmerz und Ungewissheit. Ihr viel zu junges Leben endet dann meist in einem grauenhaften Schlachthaus im Ausland…

Thank you for your support, Gut Aiderbichl from Salzburg
Question to the initiator

News

wir haben eine neue Petition am Start! 1.Petition wird nun mit 13.920 Unterschriften eingereicht, doch wir doppeln nach! Bitte helft hier auch wieder aktiv mit und setzt ein Zeichen mit eurer Unterschrift. Herzlichen Dank an alle Unterzeichner*innen

Es sollte den vielen kleinen Bauern möglich sein, selbst wieder schlachten zu können. Das wäre stressfrei für die Tiere weil der Transport wegfällt und Nachhaltiger für die gesamte Industrie. Also bräuchte es eine Petition, die es allen Bauern einfacher macht selbstständig Fleisch zu verarbeiten und nicht durch noch mehr Auflagen zu verbieten.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now