Herr Vilimsky schadet wissentlich und mit voller Absicht dem Ansehen Österreichs innerhalb der EU und darüber hinaus und soll daher umgehend zurücktreten. Ein derartiges Verhalten ist in der Politik auf internationaler Ebene nicht tragbar.

Begründung

Der "neue Stil" der aktuellen Regierung, indem gezielt auf tiefstem Niveau auf Minderheiten und einzelne Personen losgegangen wird hat sich nun auch auf internationaler Ebene fortgesetzt. Es wird hier ein Niveau geduldet und salonfähig gemacht, dass weit weg von jeglicher Sachlichkeit versucht Hetze zu betreiben und von unliebsamen Themen abzulenken. Diese Art von Hetze und Beschimpfungen darf nicht die Norm werden.
Mit dieser Petition soll klar gestellt werden, dass von hochbezahlten Politikern ein entsprechend sachliches und seriöses Verhalten erwartet und auch eingefordert wird.

www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5466180/Causa-Juncker_Vilimsky-legt-im-Clinch-mit-Juncker-und-Van-der www.krone.at/1741555

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Johannes Kropf aus Steinabrückl
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Diese Petition ist die höchste Krönung wahrer intellektueller Größe. Aber auch ansonsten unterschreibe ich automatisch alles, was sich gegen die FPÖ richtet. Ich kann irgendwie nicht anders. Es ist wie ein innerer Zwang. Von meinen inneren Stimmen befohlen. Jaaaa! Kann ich vielleicht ein Autogramm bekommen? Entschuldigung, was für ein Tag ist heute? Miau macht die Katze. Wo sind die Zitronen? Warum antwortet mir niemand? Jetzt sagt doch endlich was! Bitte!

Contra

DIESE PETITION IST DIE REINSTE LACHNUMMER! Sie wollen Vilimsky mit so etwas zum Rücktritt "ZWINGEN"? (Also wozu auf die Entscheidung der Wähler im März warten, wenn zwingen auch geht.) Als Begründung einfach 2 Zeitungsartikel (wozu sich darüber selbst den Kopf zerbrechen?) und schon steht Stoff für gleich mehrere Kasperltheateraufführungen zur Verfügung. Einfach ein Petitionsbaukasten für Kleinkinder a la "Ich fordere Schönwetter im Februar, außer für die FPÖ". Und schon unterschreiben viele lustige Linksorientierte willfahrigst, weil es halt gegen die FPÖ geht. Gemeinderat Rieber, Klbg.