openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rückbau der von Ex-Stadträtin Rücker veranlassten "Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung" in der Augasse Rückbau der von Ex-Stadträtin Rücker veranlassten "Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung" in der Augasse
  • Von: Alexis Pascuttini mehr
  • An: Verkehrsstadträtin Elke Kahr
  • Region: Gösting in Graz, Steie...
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 21 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Rückbau der von Ex-Stadträtin Rücker veranlassten "Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung" in der Augasse

-

Rückbau der von Ex-Stadträtin Lisa Rücker initiierten und gegen den Willen der Anrainer durchgesetzten "Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung" in der Augasse

Ziele:

  • MEHR Parkplätze für die Augasse und ihre Bewohner

  • WENIGER Lärm- und Abgasbelastung durch einen besseren Verkehrsfluss

  • BESSERE Luft für die Augasse und unseren Bezirk Gösting

Begründung:

Graz leidet schon seit Jahren unter der verfehlten Verkehrspolitik von Ex-Stadträtin Lisa Rücker (GRÜNE) und den damals von ihr initiierten Projekten und Maßnahmen. Besonders problematisch ist die Lage in der Augasse: Gegen den Willen der Anrainer wurden „Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung“ durchgesetzt. Die von Rücker gewollte „Verkehrsberuhigung“ ist ausgeblieben, stattdessen leiden die Bewohner der Augasse unter einem massiven Mangel an Parkplätzen und stockendem Verkehr. Autoabgase und Lärm – verursacht durch die hohe Verkehrsbelastung in der Augasse – schädigen Anrainer und die Umwelt.

1.Bezirksvorsteher-Stellvertreter Alexis Pascuttini brachte am 4. September 2017 einen Antrag im Bezirksrat Gösting ein, der einen Rückbau der von Rücker veranlassten baulichen Maßnahmen in der Augasse zum Ziel hatte. Dieser Antrag wurde EINSTIMMIG von allen im Bezirksrat Gösting vertretenen Fraktionen angenommen. Bis dato wurde der Antrag von der zuständigen Behörde aber weder beantwortet noch bearbeitet.

Gemeinsam erhöhen wir jetzt den Druck auf Verkehrsstadträtin Elke Kahr. Ein Rückbau der von Ex-Stadträtin Rücker gegen den Willen der Anrainer umgesetzten Maßnahmen ist dringend notwendig, um die Lebensqualität in der ohnehin schon von anderen Lärmquellen massiv belasteten Augasse etwas zu verbessern. Zudem braucht es ein Verkehrskonzept für die Augasse, um dem massiven Parkplatzmangel entgegen zu wirken. Unterstützen Sie die Anrainer der Augasse in ihrem Kampf gegen stockenden Verkehr, Parkplatzmangel und schlechte Luft! Es braucht einen raschen Rückbau der kostspieligen und fehlgeschlagenen Rückermaßnahmen!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gösting, Graz, 12.02.2018 (aktiv bis 11.04.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit