Die ÖGJ Oberösterreich fordert:

• Keine Berufsschulschließungen in Oberösterreich!

• Für eine qualitativ hochwertige Lehrausbildung, die die Fachkräfte von morgen sichert!

Begründung

Die schwarz-blaue Landeskoalition will die Berufsschulen Steyr II, Wels II und Braunau schließen. Die Berufsschulen Gmunden II und Vöcklabruck sollen zusammengelegt werden.

Dass viele junge Leute jetzt einen noch weiteren Weg in die Schule zurücklegen müssen, ist den verantwortlichen PolitikerInnen offenbar egal. Zudem wirken die Pläne des Landes etwas unausgegoren: So wurde etwa in Braunau gerade das Internat neu renoviert. Wenn nun die Berufsschule geschlossen wird, wurde viel Geld verbrannt.

Die Schließung von Berufsschulen – und damit in vielen Fällen ein viel weiterer Weg zur Schule – trägt nicht gerade zu einer Attraktivierung der Lehrausbildung bei. Dabei schreien WKO und IV lautstark nach Fachkräften. Der sinnvollste Weg, zu qualifizierten Fachkräften zu kommen, ist immer noch die Lehrausbildung. Genau in diesem Bereich plant die Landesregierung Einschnitte.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Carmen Braun aus Linz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.