Region: Wien
Environment

Rasengleis statt Betonwüste für das Nordbahnviertel

Petition is directed to
Mag.ª Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke
712 Supporters 644 in Wien
Collection finished
  1. Launched August 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

In der Leopoldstadt entsteht mit der Verlängerung der Linie O in das Nordbahnviertel eine neue Straßenbahnstrecke. Im Abschnitt zwischen der Nordbahnstraße und der Bruno-Marek-Allee wird ein eigener Gleiskörper für die Straßenbahn gebaut.

Hier bietet es sich an, ein Rasengleis nach Vorbild der Linie D im Sonnwendviertel zu bauen.

Über das Rasengleise sagt Umweltstädträting Ulli Sima „Das geplante Grüngleis (im Sonnwendviertel) ist nicht nur eine Bereicherung für das Stadtbild, es wirkt sich auch positiv auf das Mikroklima in der Umgebung aus.” *

*) www.ots.at/presseaussendung/OTS_20171121_OTS0133/simavassilakou-gruengleis-fuer-linie-d-im-sonnwendviertel www.w24.at/News/2017/11/Bims-am-gruenen-Teppich

Reason

Neben der Aufwertung des Stadtbildes und der kühlenden Wirkung auf die Umgebung in den Sommermonaten haben Grüngleise weitere Vorteile. Die Pflanzen binden den Staub und senken so die Staubbelastung in der Umgebung. Außerdem wirkt die Bepflanzung auch als Wasserspeicher, der etwa bei Starkregen vor Überlastung des Kanals schützt.

In einem Fernsehbeitrag berichtet Stadträtin Sima, von dem Willen neue Rasengleise zu bauen, vorrangig in den neuen Stadtentwicklungsgebieten.

Diese Chance gibt es nun im Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof mit der Linie O.

Es fanden bereits Gespräche zwischen Bezirk und Wiener Linien statt. Die Wiener Linien befürworten die Ausführung als Rasengleis. Einzig die Finanzierung der Mehrkosten in der Höhe von 150.000€ ist nicht gesichert.

Wir fordern hier die Umweltstadträting Ulli Sima und alle anderen zuständigen Stadt und BezirkspolitikerInnen auf ihre Verantwortung für eine klimafitte Gestaltung des Nordbahnhofs zu sorgen und die notwendige Finanzierung eines Rasengleises der Linie O sicher zu stellen.

Thank you for your support, Sonja Schindler from Wien
Question to the initiator

150.000€ Mehrkosten? Wie kommen die bitte zustande? Von den Linz Linien hab ich mal einen Kommentar gelesen, dass Rasengleis praktisch gleich viel kostet.

Wenn es stimmt, dass es sich nur um 110m handelt und zwar nur von bei der Unterführung bis knapp vor den Hofer dann ist 150.000€ Geldverschwendung! Warum werden um das Geld nicht mehr Bäume gepflanzt und statt den überbreiten Gehwegen mehr Rasen gebaut? Das der Bezirk den Austria Campus so passieren hat lassen ist heftig genug und jetzt kommt so eine Alibiaktion. Die Bezirksvorsteherin soll lieber viele grüne Seitenstreifen schaffen und dafür sorgen daß die Baumscheiben nicht mit Steinen sondern Rasen gebaut werden!

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now