Région: Autriche
Environnement

Petition zum Waldschutz

La pétition est adressée à
Frau Bundesministerin für Justiz, Dr. Alma Zadić, und Frau Bundesministerin für Landwirtschaft, Re­gio­nen und Tourismus, Elisabeth Köstinger
580 Signataires
6% atteint 10.000 objectifs de collecte
  1. Lancé 26/06/2020
  2. Recueillir 3 mois
  3. Soumission
  4. Dialogue avec le destinataire
  5. Décision
Je suis d'accord que mes données soient enregistrées . Le pétitionnaire peut voir mes Nom, âge et lieu et les transmettre au destinataire de la pétition. Je peux révoquer ce consentement à tout moment.

Der Baumbestand im Biosphärenpark Wienerwald steht stark unter Druck. Der Klimawandel führt durch ansteigende Temperaturen bei abnehmender Feuchtigkeit zu stärkerem Schädlingsbefall und mehr Baumschäden. Zusätzlich fallen immer mehr gesunde Waldflächen entlang von Straßen und Wegen überschießenden ‚Schutzschlägerungen aus Haftungsgründen‘ zum Opfer.

Daher fordern wir - die Abschaffung der Haftung für waldtypische Gefahren - einen stärkeren Waldschutz, insbesondere in Naherholungsgebieten!

Die Haftung des Wegehalters für herabfallende Äste und umstürzende Bäume führt zu massiven vorsorglichen Schlägerungen - auch und besonders im Wienerwald. Grund dafür ist, dass in Österreich für die Haftung im Wald absurderweise die Gebäudehaftung gemäß § 1319 ABGB analog und unter völliger Außerachtlassung der waldtypischen Gege­benheiten zur Anwendung kommt und auch das Forstgesetz (§ 176) keinen ausreichenden Schutz des Waldes gegen diese „Schutzschlägerungen“ bietet. Diese Vorgangsweise ist weder mit den Natur- noch mit den Umweltschutz­vor­gaben gemäß § 3 Bundes-Verfassungsgesetz (Nachhaltigkeit) vereinbar, steht im Wider­spruch zu den Zielen des Biosphärenparks Wienerwald und hat folgende Konsequenzen:

  • Wertvoller Baumbestand geht aus vermeintlichen Sicherheitsgründen verloren.

  • Bäume und Wälder werden nur mehr als Gefahrenquelle gesehen, dabei ist ein Baum primär ein Schutzgut des öffentlichen Rechts und von gesamtgesellschaft­licher Be­deutung im Hinblick auf Bio­diver­si­tät, Klima, Erholung usw.

  • Der siedlungsnahe Wald büßt seine gerade in Zeiten des Klimawandels so wichtige Funk­tion als Fein­staubfilter und Temperatursenker ein.

Wir fordern daher, die Haftung für waldtypische Gefahren aus dem Naturraum Wald zu verbannen. Angesichts der überschießenden Schlägerungen aus Haftungsgründen, kann ein besserer Schutz unserer Wälder nur gewährleistet werden, wenn - wie beispiels­weise in Deutschland - das Betreten des Waldes grundsätzlich auf eigene Gefahr erfolgt.

UnterstützerInnen dieser Petition ersuchen Frau Bundesministerin für Justiz, Dr. Alma Zadić, und Frau Bundesministerin für Landwirtschaft, Re­gio­nen und Tourismus, Elisabeth Köstinger, die Haftungsregelungen im Wald im Inter­es­se des Baumschutzes zu ändern und die Eigenverant­wor­tung der Menschen als NutzerInnen des Walds in den Vordergrund zu rücken.

Mehr unter www.wir-fuer-den-wald.at

Merci pour votre soutien, GRÜNE Gruppen de der Region Wienerwald
Question à l'initiateur

Traduire cette pétition maintenant

Nouvelle version linguistique

Actualités

Pas encore un argument PRO.

Pas encore un argument CONTRA.

Pourquoi les gens signent

  • Non publié Breitenfurt

    il y a 3 heures

    weil ich mich oft und gerne im Wald bewege. Ohne Bäume gibt es keinen Wald!

  • Elke Winkler Eisenstadt

    il y a 3 jours

    Es ist absurd, dass wir so ein Gesetz haben. Der Wald ist unser Erholungsgebiet und jeder soll sich verantwortungsvoll darin verhalten und jeder Person muss bewusst sein, dass er selbst für sich verantwortlich ist.

  • Andreas Wühr Breitenfurt

    il y a 3 jours

    Es ist ein Wahnsinn, wie links und rechts der Straßen aööe Bäume geschlägert werden. Die Eichkätzchen können nicht mehr oben die Straße queren und werden unten überfahren. Der Wald bringt Kühle und nimmt 90% des Regens auf und ist Heimat für Artenvielfalt.

  • il y a 4 jours

    Es ist meine Pflicht

  • Non publié , Himberg

    il y a 5 jours

    Die Umwelt und vor allem Bäume sind unschätzbar wichtig!

Outils de diffusion de la pétition.

Vous avez votre propre site web, un blog ou tout un portail web? Devenez l'avocat et multiplicateur de cette pétition. Nous avons les bannières, les widgets et l’API (interface) à intégrer dans vos pages.

Widget d'inscription pour votre propre site web

API (interface)

/at/petition/online/petition-zum-waldschutz/votes
Déscription de la pétition
Nombre de signatures sur openPetition et, le cas échéant, de pages externes.
Méthode HTTP
GET
Format de retour
JSON

Plus sur ce sujet Environnement

Aide à renforcer la participation civique. Nous voulons que vos préoccupations soient entendues tout en restant indépendants.

Promouvoir maintenant