Region: Austria
Education

Mehr Knödel für unsere Kindergärten!

Petition is directed to
Bundesregierung
2.724 Supporters 2.712 in Austria
15% from 18.000 for quorum
  1. Launched April 2021
  2. Time remaining > 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Kindergarten ist die erste Bildungseinrichtung, die Kinder in Österreich besuchen. Dass er der wichtigste Grundstein für die weitere Bildungslaufbahn ist, ist für uns Kinderfreunde klar wie Knödelsuppe. Auch dass jedes Kind ein Recht auf Bildung hat, ist für uns selbstverständlich. Konkret heißt das: alle Kinder – ganz unabhängig vom Geldbörserl der Eltern, von ihrer Herkunft, ihrer Muttersprache, etc. – hat das Recht auf die beste Bildung ab dem Kindergartenalter und demnach auf einen Platz in einem Kindergarten, in dem sie bestmöglich gebildet und betreut werden. 

Und obwohl wir nicht die Einzigen sind, denen das bewusst und wichtig ist, kann in Österreich trotzdem noch nicht jedes Kind von Beginn an die beste Bildung genießen. Denn im Bereich der elementaren Bildung gibt es in Österreich den sprichwörtlichen Fleckerlteppich: In jedem Bundesland gibt es unterschiedliche Regelungen zu Gruppengrößen, Pädagog*innen-Kind-Schlüssel, Öffnungszeiten, Schließtagen, Kosten, und, und, und. Führt das dazu, dass alle Kinder die gleiche Möglichkeit auf die beste Bildung ab dem Kindergartenalter haben? Ganz bestimmt nicht!  

Doch genau das wollen wir Kinderfreunde. Um dieses Ziel zu erreichen, muss jedoch noch an einigen Schrauben gedreht werden. Und dafür braucht es wiederum endlich die ausreichende Finanzierung des Bereichs der elementaren Bildung in Österreich. 

Reason

Der Grundgedanke hinter unseren Forderungen für den Bereich der Elementarbildung ist klar: Wir wollen nicht weniger als den besten Kindergarten, die beste erste Bildungseinrichtung für alle Kinder. Klar ist auch, dass wir hier noch einen weiten Weg vor uns haben und sich bis dahin noch einiges verbessern muss. Und wie so vieles in unserer Welt – auch das ist ganz klar – kosten solche Verbesserungen Geld. Um also den besten Kindergarten für alle Kinder zu gewährleisten, braucht es vor allem höhere Investitionen in diesen wichtigen Bildungsbereich. Und auch hier gibt es in Österreich noch einiges an Aufholbedarf. Vergleicht man zum Beispiel die Ausgaben der EU-Staaten für die elementare Bildung wird deutlich, dass die Ausgaben in Österreich mit 0,64% des BIP (also der wirtschaftlichen Leistung unseres Landes) hinter dem EU-Durchschnitt zurückliegen. Dieser liegt nämlich bei etwa 1% des BIP. Was sich hier jetzt nach wenig anhört (immerhin ist das ja “nur” ein Bruchteil eines Prozents) ist in Wirklichkeit viel Geld: Würde auch Österreich 1% seines BIP für die Elementarbildung ausgeben, wäre das über 1 Milliarde mehr als aktuell ausgegeben wird. Und genau diese Milliarde fordern wir für unsere Kindergärten und in weiter Folge für unsere Kinder. Diese Kindergartenmilliarde wäre ein wichtiger Schritt hin zu einer Gesellschaft, in der jedes Kind ein Recht auf die beste Bildung von Anfang an hat. Um also endlich dieses wichtige Kinderrecht auf Bildung umzusetzen, und keinem Kind mehr den Zugang zum besten Kindergarten und zur besten Bildung zu verwehren, braucht es zusätzliche Mittel in der Höhe von mindestens 1 Milliarde Euro.

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 2 days ago

    Was Kern und Mitterlehner ausgedealt hätten (und damit gezeigt hätten, dass eine große Koalition sehr konstruktiv arbeiten kann), hat Kurz für Österreich verhindert. Jeder Cent, der in die Elementarpödagogik fließt, kommt volkswirtschaftlich gesehen tausendfach zurück. Was wir bei den Kleinsten gut machen, brauchen wir später nicht bei Jugendlichen wieder hinbiegen probieren.

  • Susanne Posch Steinbrunn

    2 days ago

    K

  • Eva Grill Steinbrunn

    2 days ago

    Essen für Kinder ist wichtig

  • 4 days ago

    Weil es einen Pädagogenmangel gibt. Mein Sohn hatte im letzten Kindergartenjahr keine ausgebildete Kindergartenpädagogin in der Gruppe. Scheinbar ist dieser Beruf momentan nicht so attraktiv. Ein höherer Lohn könnte manche vielleicht dazu motivieren, die immer höhere berufliche Belastung (Coronaauflagen, hohe Erwartungen/Forderungen von Eltern an die Pädagogen, Verhaltenskreativität vieler Kinder vermutlich mitunter durch die steigende Reizüberflutung (Handy, Fernsehen, ... ) und auch als Folge mancher Coronaeinschränkungen), motivierter auf sich zu nehmen. Es wäre ein deutliches Zeichen von Wertschätzung. Und das sage ich, weil ich als Sonderschullehrerin weiß, wovon ich spreche ;-).

  • Sandra Wimmer Ampflwang

    5 days ago

    Weil ich Kinder habe

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/mehr-knoedel-fuer-unsere-kindergaerten/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now