Dr. Peter Pilz soll bei den nächsten Nationalratswahlen mit einer eigenen Liste antreten. Als Weggefährten wünschen wir uns prinzipientreue Demokraten.

"Mein Job ist die schärfst mögliche parlamentarische Kontrolle, die in einer parlamentarischen Demokratie denkbar ist. Und mein Job ist, mich um Missstände zu kümmern - von Erdogan Brückenköpfen bis zur Eurofighter-Korruption." - Peter Pilz

Begründung

Als Nationalratsabgeordneter hat er für die Wahrheit gekämpft - er lehrte EADS das Fürchten, stellte sich den Schergen Erdogans in den Weg, lüftete die Geheimnisse des Baukartells, deckte die Machenschaften der NSA in Wien auf, ist ein wahrer Feminist, der den Islam nicht blind in Schutz nimmt und ist ein lupenreiner Demokrat mit Anstand und Prinzipien. Nun wurde er von Opportunisten und Intriganten der neuen Grünen Partei abgesägt, um die letzten Konturen der einstigen Öko- und Kontrollpartei zu verwischen. Die Republik braucht Politiker mit Charakter, wir wollen eine Liste Pilz.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Pero Murk aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Während sich SPÖ, ÖVP und FPÖ mit Dreck bewerfen, kämpft Peter Pilz weiterhin niveauvoll um die Gunst der Wähler und Wählerinnen. Gerechtigkeit, Sicherheit und Schutz unserer Freiheit: Das sind die Themen von Peter Pilz. Ernste Politik ist genau das, was unser Land jetzt braucht!

    Deklarieren wir uns in den sozialen Netzwerken und verkünden wir gemeinsam: Am 15. Oktober wählen wir Peter Pilz!

    Link: www.facebook.com/ichwaehlepilz

    Offizielle News und Infos finden Sie hier: www.listepilz.at

  • Liebe Pilz-Freunde und Freundinnen,

    Unsere Petition war ein voller Erfolg. Einen Tag nach dem Grünen Bundeskongress haben wir angefangen Stimmung für eine Liste Peter Pilz zu machen - aus einer Intention wurde Realität. Peter Pilz hat einen Weg gewählt, der für österreichische Verhältnisse sehr untypisch ist.

    An Freitagen präsentiert er nun Experten, die für eine andere Politik stehen, eine Politik der Vernunft. Pilz unterstreicht die Bedeutung der Unabhängigkeit des Nationalratsmandates und dadurch bricht er verkrustete Strukturen auf, die am Beginn der zweiten Republik durchaus sinnvoll und produktiv waren. Aber die Blütezeit der Sozialpartnerschaft liegt weit hinter uns. Wir sind seit Jahrzehnten dazu verdammt, ohnmächtige Regierungspolitik zu tolerieren und darauf zu hoffen, dass endlich Vernunft einkehrt. Vergeblich.

    Peter Pilz und seine Mitstreiter sind eine Alternative, die sich viele Menschen schon lange wünschen. Weil Politik keine Karriere sein sollte, sondern eine Berufung zum Dienst an der Republik. Wir wünschen uns, dass sich Abgeordnete aufopfern, für ihre Belange kämpfen und Widerstand leisten. Die Liste Pilz steht genau dafür. Für eine Gruppe von Experten, die genau wissen, was sie wollen und die auf der Seite des Volkes stehen.

    Freiwillige meldet euch! Demokraten steht auf und beteiligt euch! Jetzt oder nie! Die Liste Pilz ist ein historisches Ereignis und ihr könnt ein Teil davon sein: listepilz.at

    Danke für eure Unterstützung, ich danke für eure Hilfe, ich danke für eure Vernunft,
    euer Pero Murk (pero.murk@gmx.at).

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    Seit dem letzten Update hat sich vieles getan. Efgani Dönmez hat sich der ÖVP angeschlossen, Karl Öllinger hat eine Kandidatur auf der Liste Pilz ausgeschlossen und eine Reihe von Politikern haben ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit Pilz bekundet. Bei den Grünen gehen die innerparteilichen Konflikte weiter - ganz eklatant ist das Zerwürfnis in Kärnten: derstandard.at/2000061152971/Gruenen-droht-Rechtsstreit-in-Kaernten?ref=rec

    Verschiedene Umfragen bestätigen Peter Pilz ein Wählerpotenzial von 20 % bis 40 %, es gibt sogar schon Sonntagsumfragen mit einer Liste Pilz, die aber nicht seriös sind - deswegen werde ich hier auch keine Links veröffentlichen. Es herrscht also nach wie vor ein sehr großes mediales Interesse an Peter Pilz und viele Experten sehen sehr gute Chancen für den Einzug in den Nationalrat.

    Der Standard berichtet heute über die nächsten Schritte von Pilz: "Laut Informationen des STANDARD wird der Mitbegründer der Grünen am Montag mit potenziellen Verbündeten für eine neue Liste für die Nationalratswahl am 15. Oktober zusammentreffen und das weitere Vorgehen besprechen."

    Außerdem steht im Artikel: "Pilz selbst will sich aber nicht drängen lassen: Vor Ende Juli werde gar nichts entschieden, versichert er."

    Es sieht also sehr danach aus, als würde unser Wunsch in Erfüllung gehen und Peter Pilz wird mit einer eigenen Liste antreten. Bis zur definitiven Entscheidung haben wir noch etwas Zeit, die wir dazu nutzen sollten, weitere Unterstützungserklärungen zu sammeln. Derzeit haben mehr als 7.600 Menschen unsere Petition unterschrieben.

    In diesem Sinne, teilen Sie diese Petition in den sozialen Netzwerken, verbreiten Sie sie per E-Mail und reden Sie darüber. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Pro

Dr. Peter Pilz ist DER führende Politiker im Kampf gegen Korruption. Er ist einer der kompetentesten Politiker Österreichs und ein Fehlen eines Politikers diesen Ranges im Nationalrat ist nicht nur ein Schaden für die Partei die ihn abgewürgt hat sondern ein Schaden für die gesamte Republik.

Contra

Es geht überhaupt nicht um Ex-Grün, oder Ex-Rot. Es geht um eine bodenständige Mitte-Links-Bewegung und eine politische Kontrolle, die von seriösen Personen und nicht von Selbstdarstellern geführt wird. Es geht darum, einer mutmaßlichen Mehrheit eine politische Heimat zu geben und die selbstsüchtigen Altparteien in die Schranken zu weisen.Nicht alle "Altgrünen" sind für diese Liste geeignet. Andere Personen - wie Kogler, Griss, sehr wohl.