Region: Austria
Traffic & transportation

Keine willkürlichen Fahrverbote für Motorräder in Österreich

Petition is directed to
Andreas Ottenschläger (ÖVP), Alois Stöger (SPÖ), Christian Hafenecker (FPÖ), Hermann Weratschnig (Grüne), Johannes Margreiter (NEOS)
8.600 Supporters 6.941 in Austria
39% from 18.000 for quorum
  1. Launched September 2020
  2. Time remaining > 4 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

1. Wir fordern, dass die Motorradfahrverbote in Tirol zurückgenommen und alle Bestrebungen in dieser Richtung andernorts sofort eingestellt werden.

2. In diesem Zusammenhang halten wir fest, dass es nicht sein kann, dass wir eine der höchsten Steuer Quoten Europas auf Kraftfahrzeuge an den Staat bezahlen müssen und dann der gleiche Staat es uns verbietet, einen Teil dieser Zweiräder zu benutzen.

3. Wir erinnern die Vertreter des Staates daran, dass es in Österreich 850.000 Besitzer von Motorrädern und Mopeds gibt und fordern, dass sie sich nicht zu übereilten Reaktionen hinreißen lassen.

4. Wir weisen entschieden zurück, dass einzig und allein wir Motorradfahrer schuld an der übermäßigen Lärmentwicklung sind und verweisen darauf, dass es viele Lärmquellen gibt, die es zu berücksichtigen gilt.

5. Ganz generell fordern wir die Vertreter des Staates auf, von der seit Jahren um sich greifenden Verbotskultur Abstand zu nehmen und in der Gesetzgebung in Zukunft nicht jede Kleinigkeit zu reglementieren.

6. Das Konzept für eine nachhaltige Lösung muss eine Einschleifregelung, eine Bestandssicherung und einen konkreten Zeitplan enthalten, um die Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Reason

Es kann nicht sein, dass Menschen mit einem nach EU-Recht zugelassenen Fahrzeug nicht mehr überall fahren dürfen, weil an Stelle eines Dialoges und einer für alle Seiten akzeptablen Lösung mit scheinbar übereilten Maßnahmen die Wünsche Weniger zu Lasten Vieler berücksichtigt werden, ohne die wirtschaftlichen Folgen oder massiven Eingriffe in die Rechte Einzelner zu berücksichtigen.

Daher verlangen wir die Rücknahme der Maßnahmen (vor Allem in Tirol) und einen vernünftigen Dialog aller Seiten, um eine langfristige Lösung zu erarbeiten.

Ein Generalverdacht für alle Motorradfahrer aufgrund von Fehlverhalten Weniger ist keine Lösung. Die Hersteller sind aufgerufen mitzuarbeiten und für im Fahrbetrieb leisere Fahrzeuge zu sorgen.

Translate this petition now

new language version

News

Weil es einfach nicht hinnehmbar ist,dass einzelne Regionen meinen sie könnten sich über EU-Recht hinwegsetzen...

95 dbA zwei Worte ein FINGER!

Why people sign

  • Schimik Lukas Steinbach an der Steyr

    4 hours ago

    Weil ich besagtes Hobby in Zukunft selbst ausüben möchte.

  • 7 hours ago

    Fahre selbst Motorrad.

  • 8 hours ago

    Ich habe ein originales, geprüftes Motorrad. Warum soll ich mich als Steuerzahler in einem freien Land nicht auch frei bewegen dürfen...!!!

  • Christoph Ederer Blumau an der Wild

    10 hours ago

    Als Motorradfahrer möchte ich mich in meinem Land frei bewegen können

  • 18 hours ago

    Weil ich einen Bürgerkrieg vermeiden möchte !

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/keine-willkuerlichen-fahrverbote-fuer-motorraeder-in-oesterreich/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international