openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Integrativ-Klassen der Martin-Boos-Landesschule müssen bleiben! Integrativ-Klassen der Martin-Boos-Landesschule müssen bleiben!
  • Von: Elternverein der Martin-Boos-Landesschule mehr
  • An: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft ...
  • Region: Oberösterreich mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 81 Tage verbleibend
  • 1.789 Unterstützende
    36% erreicht von
    5.000  für Sammelziel

Integrativ-Klassen der Martin-Boos-Landesschule müssen bleiben!

-

Wir fordern eine dauerhafte Lösung für die Integrativklassen der Martin-Boos-Landesschule. Der Schulversuch läuft seit nunmehr 21 Jahren mit riesen Erfolg.

Bildung für wirklich alle Menschen und für ein Miteinander aller noch so unterschiedlichen Menschen, ohne Aufgabe ihrer Identität wird an dieser Schule vorbildlich gelebt.

Ab dem Schuljahr 2018/19 darf keine neue 1. Volksschulklasse im Rahmen des Schulversuchs beantragt werden.

Begründung:

Kinder sollen individuell und wertschätzend gefördert werden.

Diese Art von Schule zeigt das fundierte Ausbildung, Inklusion, Verantwortungsbewusstsein und Sozialkompetenz miteinander kombinierbar sind. Ein AUS des Schulversuchs wäre ein enormer Rückschritt für unsere Gesellschaft.

Durch den vorbildlichen Einsatz des Lehrer-Teams an der Schule werden beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Kinder in einer Form gefördert die beispiellos ist.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gallneukirchen, 10.02.2018 (aktiv bis 09.05.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass in der Martin-Boos-Schule vorbildlich integrativ UND individuell gearbeitet wird. Mein Sohn, ein ganz normaler Schüler, konnte in seinem Tempo lernen, während andere, teilweise schwächere oder bessere Schüler, ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil es wirklich viele Kinder gibt, die genau so eine Betreuung brauchen und in "normalen" Klassen keine ausreichende Betreuung finden würden.

Von vielen guten Erfolgen gehört. Stressfreies lernen

Weil ich will, dass auch Kinder mit schwierigen Lebens- und Gesundheitsverhältnissen eine möglichst gute, angepasste Schuldbildung erhalten.

Sehr wichtig

Weil viele behinderte Menschen in Gallneukirchen leben und diese auch in der Schule mit "normalen" Menschen integriert sollten.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Johanna Pogoz Linz vor 39 Min.
  • Barbara Leitner Aigen-Schlägl vor 1 Std.
  • Anita Berger Ulrichsberg vor 1 Std.
  • Andrea Berger Ulrichsberg vor 1 Std.
  • Nicht öffentlich Linz vor 1 Std.
  • Nicht öffentlich Hellmonsoedt vor 7 Std.
  • Nicht öffentlich Steyr vor 7 Std.
  • Andrea scholdan Wien vor 8 Std.
  • Helga Grünbacher St. Florian vor 9 Std.
  • Silvia Leonhartsberger Gallneukirchen vor 10 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit