openPetition è europeo . Se si desidera tradurre la piattaforma da Tedesco a Deutsch aiutateci non esitate a contattarci.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen Rechtsextremismus in Österreich Gegen Rechtsextremismus in Österreich
  • da parte di: Jörg Flecker di più
  • a: Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundesminister ...
  • Regione: Österreich di più
    Categorie: Diritti Civili mehr
  • Status: Petizione ancora attiva
    Lingua: Tedesco
  • 31 giorni rimanenti
  • 11.275 Unterstützende
    75% raggiunto da
    15.000  per il target della raccolta

Fogli della raccolta firme

Contatti

Tradurre

Link breve

Gegen Rechtsextremismus in Österreich

-

Offener Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz und Bundesminister Prof. Dr. Heinz Faßmann

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,

sehr geehrter Herr Bundesminister, lieber Kollege Faßmann,

laut Medienberichten, die nicht dementiert wurden, findet sich in einem Liederbuch der Burschenschaft, deren stv. Vorsitzender der Spitzenkandidat der FPÖ in Niederösterreich ist, folgende Textzeile: "Da trat in ihre Mitte der Jude Ben Gurion: 'Gebt Gas, ihr alten Germanen, wir schaffen die siebte Million.“ Das ist nicht nur "rassistisch, antisemitisch und widerwärtig", wie Sie, Herr Bundeskanzler, in einer Aussendung feststellten. Das ist ein Aufruf zum Massenmord. Das ist ein Aufruf zum Massenmord, der als solcher behandelt werden muss. Die Normalisierung des Rechtsextremismus schreitet in Österreich voran. Zuletzt zeigten dies die Hasspostings nach dem Ableben von Frau Ute Bock. Wir dürfen nicht zuwarten, bis dem verbal ausgedrückten Hass nicht nur wie bisher vereinzelte Gewalt, sondern wieder flächendeckend Taten folgen.

Sie tragen für die Entwicklung Österreichs eine besondere Verantwortung. Beenden Sie die Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern rechtextremer Burschenschaften. Beenden Sie die Zusammenarbeit mit allen, die Mitglieder rechtsextremer Burschenschaften in ihren Büros beschäftigen. Beenden Sie die Zusammenarbeit mit allen, die in rechtsextremen Medien publizieren oder bei rechtsextremen Veranstaltungen auftreten. Ohne diese Schritte wirken jegliche Reaktionen wie augenzwinkernde Distanzierungen. Wir ersuchen Sie dringend, Ihrer Verantwortung gerecht zu werden.

Mit freundlichen Grüßen.

Diesen offenen Brief haben 230 UniversitätsprofessorInnen und Universitätsangehörige als ErstunterzeichnerInnen unterschrieben. Hier finden Sie den Brief und die Liste der UnterzeichnerInnen: www.soz.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/inst_soziologie/NEWS/2018/Offener_Brief.pdf

Motivazioni::

Unterstützen auch Sie diesen offenen Brief. Es ist sehr wichtig möglichst viele Zeichen zu setzen, um ein weiteres Erstarken des Rechtsextremismus zu verhindern. Unsere Enkelkinder und Urenkel könnten sonst einmal fragen: Und was hast du getan?

Das Vorsitzteam der ÖH-Bundesvertretung unterstützt den Aufruf.

A nome di tutti i firmatari

Kritzendorf, 26/01/2018 (aktiv bis 25/03/2018)


Novità

Ergänzung um den Hinweis, dass das Vorsitzteam der ÖH-Bundesvertretung den Aufruf unterstützt. Neue Begründung: Unterstützen auch Sie diesen offenen Brief. Es ist sehr wichtig möglichst viele Zeichen zu setzen, um ein weiteres Erstarken des Rechtsextremismus ...

>>> Novità


Dibattiti sulla petizione

PRO: Die Regierung hat die Verfassung einzuhalten. Halbherzige Distanzierungen vom rechten bis rechtsextremen Koalitionspartner genügen nicht. Die Koalition ist auszusetzen bis alle den Nationalsozialismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus personell und ...

Ancora nessun argomento CONTRO.
>>> Scriva per primo/a un argomento CONTRO per la petizione.


Warum Menschen unterschreiben

Diese Petition sollte wohl jedem denkenden und verantwortungsbewussten Bürger wichtig sein.

Friede ist der Weg.

Weil die Jugend gedchützt werden muss

Weil's meiner Mutter ist und Rechtsextremisten scheiße sind!

Nicht wieder

>>> Vai ai commenti


Incorporare il modulo sulla propria pagina Web


Inserisci il banner sulla tua website

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet verticale:           
Code-Snippet verticale:           

Ultime firme

  • Wilhelm Dr. Margula Wien 5 min. fa
  • Sneditz Günther Diex 41 min. fa
  • Thomas poganitsch Wien 53 min. fa
  • Seda Ficici Götzis 2 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Graz 2 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Linz 2 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Gleisdorf 3 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Laakirchen 13 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Amlach 14 ore/a fa
  • Johannes Novohradsky Wien 14 ore/a fa
  • >>> Tutte le firme

Andamento della petizione

Unterstützer Betroffenheit