Die Bundesministerin für Bildung hat die Weisung erteilt, die IKM-Plattform des bifie vollständig und auf unbestimmte Zeit zu schließen. Die Sorge um den Datenschutz ist nachvollziehbar. Die Privatsphäre von Lehrerinnen und Schülerinnen sowie die Sicherheit im Umgang mit sensiblen Daten muss gewährleistet sein. Selbst unter diesem Gesichtspunkt erscheint jedoch die Abschaltung der IKM-Plattform eine unverhältnismäßige Maßnahme. IKM bietet eine detaillierte Rückmeldung über die kompetenzorientierten Leistungen von Schülerinnen mit elektronischer Auswertung an die Lehrerinnen.

Der Einsatz von IKM fördert in hohem Maße die Unterrrichtsqualität. Deshalb fordern die Unterzeichnenden eine SOFORTIGE ZUGANGSMÖGLICHKEIT zur IKM-Plattform für all jene Lehrkräfte, die IKM auch weiterhin zur Bereicherung ihres Unterrichts einsetzen wollen.

Begründung

Zahlreiche Lehrerinnen und Schulleiterinnen haben mir gegenüber ihr Bedauern über den Verlust von IKM ausgedrückt. Folgende Funktionen von IKM tragen wesentlich zum Kompetenzaufbau der Schülerinnen und damit zum Erreichen der Bildungsziele bei: + die detaillierte elektronisch ausgewertete Rückmeldung zu den Kompetenzen der Schülerinnen + der Beitrag zur individuellen Förderung + die Unterstützung der differenzierenden Unterrichtsplanung.

Durch eine Freischaltung der IKM-Plattform können diese Funktionen den Pädagog*innen wieder zur Verfügung stehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ich möchte selbst entscheiden können, ob ich ein Tool benütze oder nicht und finde es schade, dass die IKM Seite, in die viel Arbeit, Zeit und Geld investiert wurde nicht mehr zur Evaluation und zur Unterstützung des Unterrichtes eingesetzt werden kann.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.