Region: Vienna
Environment

Erhalt der Gärtnerei Ganger!

Petition is directed to
Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy, Präsidentin des Wohnfonds Wien Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal
4.480 Supporters 3.572 in Vienna
Collection finished
  1. Launched September 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Liebe Freunde, Nachbarn und Kunden!

 

Ja, ihr habt den Betreff richtig gelesen: Es geht um den Erhalt der Gärtnerei Ganger!

Vor einiger Zeit haben wir über Umwege erfahren, dass ein Eigentümerwechsel für unsere beiden Pachtgrundstücke (siehe Petitionsbidl und Kurier-Artikel) von der Stadt Wien an den Wiener Wohnfonds stattgefunden hat. Darüber wurde auch im Kurier am 20.08.2021 berichtet, über diesen Link gelangt ihr zum Artikel: https://kurier.at/chronik/wien/die-angezaehlten-wiener-stadtlandwirte/401477371

 

Wir sehen das als klares Signal, dass in Zukunft auf unserem wertvollen Gärtnerboden weitere Wohnbauten und somit permanente Bodenversiegelung geplant sind. Dadurch würde sofort unser gesamter Bio-Gemüsebau wegfallen. Weiters wäre die Produktion in den Glashäusern durch angrenzende Gebäude stark beeinträchtigt bis unmöglich und unser Betrieb somit existenzgefährdet.

Dem wollen wir mit aller Kraft entgegenwirken und erreichen, dass wir beide Grundstücke weiterhin uneingeschränkt und unbefristet für landwirtschaftliche Zwecke nutzen dürfen!

Darum haben wir erneut hier eine digitale Petition gestartet und bitten Euch von Herzen diese zu unterstützen! 

Wir hoffen, dass Ihr uns in dieser brennenden Angelegenheit helft. Mit unserem Betrieb unterstützen wir die Natur und pflegen seit Generationen einen fruchtbaren Gärtnerboden. Das Grün unserer Gärtnerei trägt zu einem guten Klima bei. Wir bieten mit unserem breiten Angebot und Einkaufserlebnis den Anrainern in Aspern und Hirschstetten ein großes Plus an Lebensqualität. Hoffentlich erkennen die Verantwortlichen der Stadt Wien, dass wir die Grundstücke und Wohngebäude um uns dadurch auch aufwerten und deswegen bleiben sollten :-).

 

Wir bedanken uns bei Euch schon im Voraus für Eure Unterstützung und freuen uns wie immer auf euren Besuch!

Reason

Sehr geehrte Verantwortliche der Stadtregierung, Stadtentwicklung und des Wiener Wohnfonds!

Wir sind langjährige Kunden, Nachbarn, Freunde, Verwandte und Unterstützer der Gärtnerei Ganger und der Familie Ganger. Uns ist die Natur und der Erhalt des fruchtbaren Bodens in unserem Bezirk und vor allem in Aspern ein großes Anliegen, vor allem in der heutigen Zeit, wo uns die Auswirkungen unseres Handelns auf Natur und Klima derart deutlich bewusst sind. 

Die Familie Ganger leistet dazu einen enormen Beitrag, vor allem auf den beiden Pachtgründen zu jeder Seite ihrer Eigenfläche (wie im Artikel der Tageszeitung Kurier vom 20.08.2021 auf Seite 19 schematisch dargestellt – siehe Petitionsbild), da dort der zertifizierte Bio-Gemüsebau betrieben wird. Hier wird bereits seit 1898 Gartenbau betrieben und der Boden wurde stets fruchtbar und nährstoffreich gehalten. Als Nahversorger mit Gemüse und Blumen in höchster Qualität, die direkt neben ihrem Ab Hof Laden wachsen, leisten Franz und Marianne, ihre Tochter Marianne und ihr Schwiegersohn Daniel Ganger einen unabschätzbaren Beitrag für unsere Gesundheit, Ernährung und Lebensqualität. Und das bereits in der 4. und 5. Generation, also über 100 Jahre gärtnerische Arbeit im Einklang mit der Natur. 

Um diesen hohen Standard und die wertvolle Dienstleistung am Bürger aufrecht zu erhalten sind die beiden Pachtflächen zwingend notwendig. Daher fordern wir mit unserer Unterschrift, dass die landwirtschaftlichen Flächen und die dafür notwendige Widmung erhalten bleibt. Weiters fordern wird, dass der Familie Ganger die beiden Areale uneingeschränkt zur landwirtschaftlichen Nutzung zugesichert werden.

Thank you for your support, Daniel Ganger from Wien
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

    Wir bedanken uns herzlich, dass Sie für unseren Erhalt ihre Stimme abgegeben haben. Wir konnten am 18.11.2021 unsere Anliegen beim Petitionsausschuss der Stadt Wien vorbringen. Unser Ziel ist es, die beiden Pachtflächen für unsere BIO-Landwirtschaft zu erhalten. Der Petitionsausschuss hat als Reaktion auf unsere Präsentation den zuständigen Stadträten Ulli Sima und Kathrin Gaal empfohlen, unsere Interessen in die weitere Stadtplanung mit aufzunehmen. Obwohl das kein klares, verbindliches Bekenntnis zum Erhalt der Flächen für die Landwirtschaft ist, freuen wir uns, dass wir mit Ihrer Hilfe ein starkes politisches Zeichen setzen konnten. In weiterer Folge wird nun die Stadt Wien einen Stadtentwicklungsplan... further

  • Lieber Unterstützer, liebe Unterstützerin!

    Wir möchten uns von Herzen bei Dir bedanken für die Unterschrift hier auf openpetition und auch die schriftliche Unterstützung bei uns im Ab Hof Laden! Dank Deiner Unterstützung haben wir am 18. November einen Termin beim Petitionsausschuss der Stadt Wien und können unser Anliegen mitsamt aller Unterschriften vorstellen. Dort werden auch die betroffenen Wiener Behörden wie Wohnfond und Stadtentwicklung anwesend sein und eine Stellungnahme abgeben. Unser Ziel ist ein rechtsverbindliches Angebot des Wohnfond, dass beide Pachtflächen weiterhin von uns landwirtschaftlich verwendet werden können. Das kann zum Beispiel ein langfristig befristeter oder sogar unbefristeter Pachtvertrag sein oder ein Kaufangebot.... further

Die Gärtnerei Ganger versorgt uns nicht nur mit Gemüse und anderen Köstlichkeiten, der Betrieb ist ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz. Warum? Gerade in den Bezirken 21. und 22. werden sehr viele Grünflächen verbaut. Dies ist auch ein Beitrag zur „Überhitzung“ der Stadt Wien. In der Innenstadt versucht man durch diverse Maßnahmen der Hitze entgegenzuwirken, und der 22. wird zubetoniert. Ende mit den Ankündigungen zum Klimaschutz! Handeln ist angesagt 👍

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now