Sicurezza

Alkoholverbot Bahnhof Floridsdorf

La petizione va a
Bürgermeister Dr. Michael Ludwig
193 Sostenitori 116 in Wien Floridsdorf
Raccolta voti terminata
  1. Iniziato luglio 2019
  2. Raccolta voti terminata
  3. Preparare la presentazione
  4. Dialogo con il destinatario
  5. Decisione

Das Alkoholverbot am Praterstern hat zu einer deutlichen Verbesserung und Entspannung der Situation im 2. Bezirk geführt. Weniger Delikte und mehr Sicherheit sind die positiven Folgen für alle Beteiligten. Damit ist der Beweis erbracht, dass das Alkoholverbot wirkt.

Genau das haben wir als Neue Volkspartei Floridsdorf vermutet und genau deshalb fordern wir auch für unseren Bahnhof im 21. Bezirk ein Alkoholverbot! Doch Bürgermeister Ludwig ist die Sicherheit der Floridsdorfer offenbar egal. Wie sonst ist die Ankündigung des Bürgermeisters, dass das Alkoholverbot nicht auf andere Bereiche ausgedehnt wird, zu verstehen. Gerade als gebürtiger Floridsdorfer sollte Michael Ludwig wissen, wie groß der Handlungsbedarf am Bahnhof in unserem Bezirk ist. Für ihn hat das Sicherheitsgefühl unserer Bewohner keine Priorität.

Motivazioni:

Gemeinsam mit der Jugend in Floridsdorf starten wir nun eine Online-Abstimmung. Vielleicht haben Bürgermeister Ludwig und Stadtrat Hacker dann ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen, wenn sie die Unterschriften der betroffenen Floridsdorfer sehen.

Bitte unterstützen Sie uns! Sind auch Sie für ein Alkoholverbot am Bahnhof Floridsdorf?

Grazie davvero per il vostro appoggio, Neue Volkspartei Floridsdorf da Wien
Questione allo promotore

Non è ancora un argomento PRO.

Non è ancora un argomento CONTRA.

Maggiori informazioni sul argomento Sicurezza

Contribuisci a rafforzare la partecipazione civica. Vogliamo che le tue istanze siano ascoltate e allo stesso tempo rimanere indipendenti.

Promuovi ora