Region: Austria
Education

So nicht: Freizeitpädagogik bleibt!

Petition is directed to
Bundesregierung
18,486 supporters 18,425 in Austria
102% from 18,000 for quorum
18,486 supporters 18,425 in Austria
102% from 18,000 for quorum
  1. Launched May 2023
  2. Time remaining 2 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

04/09/2024, 22:20

Unsere Petition „So nicht - Freizeitpädagogik bleibt!“ hat die Schallmauer von 18.000 Unterschriften durchbrochen! Danke an Dich/Sie für die Unterstützung und für das Verbreiten der Petition! Am Dienstag, den 19.3., haben Beschäftigte in der Freizeitpädagogik und Betriebsrät:innen
gemeinsam mit der Gewerkschaft GPA die bisherigen Unterschriften übergeben.

Statt dem Bildungsminister nahm der Generalsekretär des Ministeriums die tausenden Unterschriften entgegen. Die anwesenden Kolleg:innen nutzten die Gelegenheit, um ihm ihre Sicht der Dinge klipp und klar zu sagen: Schöne Worte aus dem Ministerium beeindrucken uns nicht, wir wollen Taten sehen! Hier Bilder von der Aktion: tinyurl.com/fzp-bild und ein kurzes Video: tinyurl.com/fzp-video

Was ist der Stand der Dinge?

Im letzten Frühsommer war durch Aktionen und Streiks erreicht worden, dass das Gesetzesvorhaben der Regierung nicht ins Parlament gebracht, sondern Verhandlungen zwischen Gewerkschaft, Betriebsräten und dem Bildungsministerium aufgenommen wurden.

Nach acht Terminen wurden die Verhandlungen nun beendet. Es konnten zwar wichtige Teilerfolge erzielt werden (bezüglich Ausbildung und Tätigkeitsfeld), unterm Strich würde es aber weiterhin für die übergroße Mehrheit der Freizeitpädagog:innen zu Verschlechterungen ihrer Arbeits- und Entgeltbedingungen kommen (siehe tinyurl.com/fzp-verhandlungen). Seit mehr als einem Monat warten wir nun schon auf die schriftlichen Unterlagen seitens des Ministeriums, um darüber in der Gewerkschaft und mit den betroffenen Kolleg:innen beraten zu können. Bis heute sind sie nicht übermittelt worden!

Das Bildungsministerium hat grundsätzlich zugesagt, bei einem Nein von Gewerkschaft und Betriebsrät:innen den Plan der Gesetzesreform nicht weiter zu verfolgen. Wenn die Bundesregierung nicht deutlich nachbessert und das Vorhaben über unsere Köpfe hinweg doch umsetzten will, ist jedenfalls klar: Wir sind streikbereit!

Deshalb wird die Petition auch noch weiterhin geöffnet bleiben, solange die Gefahr einer verschlechternden Gesetzesnovelle weiter besteht.

Gerne können Sie/kannst du die Petition noch weiter verbreiten. Sobald wir weiter Neuigkeiten haben, werden wir wieder infomieren!

DSA Selma Schacht
Betriebsratsvorsitzende Bildung im Mittelpunkt GmbH

P.S.: Eine wichtige Unterstützung für den Kampf der Freizeitpädagog:innen war und ist neben der Gewerkschaft GPA auch die Arbeiterkammer. Sie können/du kannst die AK aktuell durch die Teilnahme an der AK-Wahl stärken!


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now