• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Danke für die Solidarität!

    at 01 Feb 2016 14:23

    Liebe UnterstützerInnen!

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass fast 1000 Personen unser Anliegen unterstützt haben und möchten uns hiermit herzlich für die damit zum Ausdruck gebrachte Solidarität bedanken.
    Die Petition wird mit heutigem Tag an die Adressaten versandt.

    Der Betriebsrat der Wiener BerufsBörse
    DSA Angelika Schaller
    Mag. FH Thomas Krauthaufer
    DSA Norbert Engelbrecht

  • Artikel im Standard

    at 01 Feb 2016 12:48

    In diesem Artikel werden unsere plötzlichen unvorbereiteten Kürzungen beschrieben. Zur Korrektur: nicht das AMS sondern der SDW soll die Verbindungsdienste in Zukunft machen. Sowohl MitarbeiterInnen von Suchthilfeeinrichtungen als auch AMS-BeraterInnen rufen täglich bei uns an, weil sie unseren jahrzehntelangen, gut organisierten, hilfreichen Verbindungsdienst vermissen. Es ist oft (nicht immer) ein langer Prozess und braucht viel "Beziehungsarbeit" bis Menschen "jobready" sind. Ob diese dann einen Arbeitsplatz finden, liegt leider nicht mehr in unserer Macht. Wir bemühen uns sehr und es gelingt auch immer wieder, jedoch wird der Arbeitsmarkt immer schwieriger für unser Klientel und der Zugang zu Arbeitsprojekten wurde für Menschen unter 50 massiv erschwert. Für KlientInnen von uns, die kein Suchtproblem mehr haben (weil wir so gut arbeiten) ist es nun schwer eine umfangreiche themenübergreifende längerfristige sozialarbeiterische Betreuung zu finden. Denn nicht auf "Suchtmittel" wird spezialisiert, sondern auf Problemlagen. Die Tendenz geht dahin Menschen schwerpunktmäßig zu verwalten (unsere KlientInnen beschreiben das oft als "Herumgeschicke"), "abzuklären" und "einzuteilen". Das entspricht nicht den Bedürfnissen unseres Klientels und trägt auch nicht zum politischen Wandel im Sinne bedürftiger Menschen bei!

    derstandard.at/2000029895418/Kuerzungen-bei-Verein-zur-Arbeitsvermittlung-Suchtkranker?ref=article

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now