• Änderungen an der Petition

    11.06.2018 13:13 Uhr

    Uns hat im nachhinein die Formulierung des Textes nicht mehr gefallen


    Neuer Petitionstext: Wir, die Jugend, wollen verhindern, dass unser guter Freund Narek wieder in sein Geburtsland Armenien abgeschoben wird.
    Wir finden es nicht gerecht, dass Menschen mit Migrationshintergrund kein Aufenthaltsrecht bekommen, obwohl einige von ihnen berufstätig sind. Es ist nicht angemessen, dass Leute die sich hier ein Leben und eine Zukunft aufbauen abgeschoben werden.


    Neue Begründung: Narek ist ein sehr freundlicher und eingebürgerter Einwohner deswegen finden wir es nicht fair, dass er wieder darum kämpfen muss den Aufenthalt in Österreich genehmigt zu bekommen.
    Vor 5 Jahren ist er nach Österreich gekommen und hat sich innerhalb von einem Jahr sehr gute Deutschkenntnisse angeeignet.
    Er befindet sich jetzt im 2. Lehrjahr als Werkzeugbautechniker, macht Lehre mit Matura, beendete die erste und zweite Klasse der Berufsschule mit Erfolg und ist in seiner Freizeit ehrenamtlich beim österreichischen Roten Kreuz aktiv.
    Wir finden es nicht gerecht, dass Menschen mit Migrationshintergrund kein Aufenthaltsrecht bekommen, obwohl einige von ihnen berufstätig sind. Es ist nicht angemessen, dass Leute die sich hier ein Leben und eine Zukunft aufbauen abgeschoben werden.
    Weil wir der Meinung sind, dass Narek sich ohne Probleme in die Gesellschaft integriert hat, soll er auch in Österreich bleiben dürfen und sich eine Zukunft aufbauen.


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden