• Petitionsempfänger antwortet nicht

    at 15 Feb 2021 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 14 Feb 2020 07:59

    Liebe Nachbarn,

    die Stimmenabgabe ist abgeschlossen, die Petition samt Unterschriften wurde am 08.02.2020 an die Gemeinde und den Herrn Bürgermeister Pregartner überreicht. Ich habe keine Rückmeldung bekommen, was nicht wunderlich ist - laut seinem Stellvertreter ist die Problematik seit vielen Jahren bekannt, und es wird nichts gemacht was die Geschwindigkeit von Rondo Mitarbeitern beeinträchtigen könnte. 

    Am 22.März finden die Gemeinderatswahlen statt, und ich schätze das ist die einzige Möglichkeit etwas in der Dietmannsdorferstrasse zu erreichen - einen neuen Bürgermeister zu wählen, der die Bequemlichkeit der Firmenmitarbeiter nicht über die Sicherheit unserer Kinder stellen würde.

    Ich habe diese Petition auch dem Herrn Thomas Matzer von den Grünen zugeschickt (www.soeg.at/team/), er hat Chancen gegen jetzigen Bürgermeister zu gewinnen, und er engagiert sich für Gehwege / mehr Sicherheit auf der Straße und für Ausbau der Kinderspielspätze.
    Hier ist seine erste Reaktion (danach haben wir auch persönlich geredet):
    ___
    Liebe Alex!
    Danke für dein Engagement!
    Ich habe mich schon immer für mehr Sicherheit, gerade für Kinder stark gemacht. Als BGM würde ich mich mit den betroffenen Familie zusammensetzen und sofortige - mittelfristige - langfristige Verbesserungen besprechen und umsetzen.
    Wenn es in deinem Umfeld jemanden gibt, der/die direkt bei uns dabei sein möchte, sie soll sich einfach bei mir melden.
    Die Wahrscheinlichkeit das ich BGM werde steigt, wie mehr wir sind!
    Gemeinsam können wir vieles bewegen! Vielleicht gibt es das Wunder von St.Ruprecht! Ich bin bereit!
    Liebe Grüße
    Thomas 
    ___

    Also wer sein - oder eh unseren   - Vorhaben unterstützen möchte kann sich bis Morgen (Sa, 14.02.2020) bei ihn melden um in die Unterstützerliste eingetragen zu werden ( thomas@soeg.at ) oder wählt seine Liste am 22.März bei den Gemeinderatswahlen.

    Liebe Grüße und schönes WE,

    Alex Fuchs

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petition

    at 08 Feb 2020 19:09

    Liebe Nachbarn

    gute Neuigkeiten: ich habe mit dem Herrn Daniel Schreiber gesprochen - er ist der fachlich zuständiger Betriebsleiter der Steiermärkische Landesbahnen Weiz/Übelbach. Er war sehr hilfsbereit und hat vorgeschlagen unser Problem auf zwei Ebenen anzugehen - er bespricht die Situation mit der Zentrale bezüglich zusätzlicher Möglichkeiten für die Absicherung vom Bahnübergang, und wird dieses Thema auch bei der nächsten Besprechung mit dem Herrn Bürgermeister Pregartner angehen. Hoffentlich bringt das was.

    Von der Fam. Lieb habe ich bis jetzt keine Rückmeldung gekriegt, länger warten macht auch keinen Sinn.

    Damit sind alle Vorhaben abgearbeitet, und die Petition wird mit allen gesammelten Unterschriften an den Herrn Bürgermeister überreicht.

    Liebe Grüße und schönes WE
    Alex Fuchs

  • Petition in Zeichnung - Elternfragebogen / Schulwegplan

    at 01 Dec 2019 16:32

    View document

    Liebe Nachbarn,

    wir haben am Fr (29.11) von der Schule einen Elternfragebogen für die Beschreibung der Gefahrstellen auf dem Schulweg bekommen - ich finde das ist eine super Idee, und auch ganz im Sinne dieser Petition! Falls ihr keine bekommen habt oder eine Kopie an die Tante/Oma geben wollt - ein Scan befindet sich im Anhang.

    Schöne Woche
    Alex

  • Petition in Zeichnung - Neuigkeiten

    at 25 Nov 2019 19:42

    Liebe Nachbarn,

    es gibt folgende Neuigkeiten: als erstes, das Kuratorium für Verkehrssicherheit würde gern bei der Umgestaltung der Dietmannsdorfer Straße helfen: www.kfv.at/

    Auch das Architekten-Team LebensRaum würde uns gern mit Rat und Tat unterstützen: www.ib-lebensraum.at/freiraum-aussenraum/parkanlagen/wegraz/konzeption/

    Da es aber trotzdem über die Gemeinde laufen muss, müssen wir zuerst die Gemeinde überzeugen dass wir hier ein Problem haben. Daher möchte ich euch bitten, wenn möglich, die Petition weiter zu verbreiten - es bleiben noch Lärchenweg und Im Angerfeld, wo wir noch gar nicht waren.

    Sonst wäre evl sinnvoll auf die ganze Ortschaft zu schauen um eine Karte mit allen gefährlichen Stellen zu erstellen - aus der Sicht der Eltern. Das könnte uns höhere Anzahl von Unterstützern bringen und so unsere Überzeugungskraft gegenüber der Gemeinde steigern, und natürlich im Endeffekt unsere Ortschaft allgemein kindersicherer zu machen. Ich glaube wir haben jetzt ganz bestimmt dafür Recht weil Familien mit den Kinder jetzt einen großen Anteil - wenn nicht die Mehrheit - von allen Ruprechtern ausmachen.

    Um so "global" zu gehen bräuchte ich jemanden der mich bei der Verbreitung der Petition aktiv unterstützen könnte, sonst bin ich sehr langsam. Bei Interesse meldet euch bitte auf a.fuchs.fais@gmail.com

    Was die gefährlichen Stellen angeht, "Am Bahndamm" habe ich schon vermerkt. Wenn ihr weitere Stellen im Ort kennt, oder Ideen habt was wir sonst machen könnten - bitte meldet euch auch.

    Sonst wünsche ich euch eine schöne Woche,
    Liebe Grüße,
    Alex Fuchs

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international