openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    31.01.2018 13:49 Uhr

    geschlechtersensible Formulierung jeder/alle


    Neuer Petitionstext: Jeder der Alle, die in den letzten 20 Jahren in Österreich aufgewachsen ist, kennt kennen FM4 als DEN Jugendsender Österreichs. FM4 hat sich dabei als eine starke Stimme für die österreichische Jugend hervorgetan. Nicht nur alternative (und auch heimische) Musik wird durch den Radiosender gefördert, sondern auch kritischer und mutiger Journalismus.
    Seit Ende Jänner gibt es Gerüchte, dass der Jugendsender des ORF den Umbauplänen von Schwarz-Blau mit der Begründung der Nichterfüllung des Bildungsauftrags zum Opfer fallen soll.
    Damit es gar nicht so weit kommt, fordern wir, dass der Sender FM4 als Plattform für Jugend und alternative Musik der österreichischen Medienlandschaft erhalten bleiben soll.


  • Änderungen an der Petition

    31.01.2018 13:43 Uhr

    Türkis-Blau


    Neuer Petitionstext: Jeder der in den letzten 20 Jahren in Österreich aufgewachsen ist, kennt FM4 als DEN Jugendsender Österreichs. FM4 hat sich dabei als eine starke Stimme für die österreichische Jugend hervorgetan. Nicht nur alternative (und auch heimische) Musik wird durch den Radiosender gefördert, sondern auch kritischer und mutiger Journalismus.
    Seit Ende Jänner gibt es Gerüchte, dass der Jugendsender des ORF den Umbauplänen von Türkis-Blau Schwarz-Blau mit der Begründung der Nichterfüllung des Bildungsauftrags zum Opfer fallen soll.
    Damit es gar nicht so weit kommt, fordern wir, dass der Sender FM4 als Plattform für Jugend und alternative Musik der österreichischen Medienlandschaft erhalten bleiben soll.


  • Änderungen an der Petition

    31.01.2018 09:22 Uhr

    Rechtschreibfehler


    Neuer Petitionstext: Jeder der in den letzten 20 Jahren in Österreich aufgewachsen ist, kennt FM4 als DEN Jugendsender Österreichs. FM4 hat sich dabei als eine starke Stimme für die österreichische Jugend hervorgetan. Nicht nur alternative (und auch heimische) Musik wird durch den Radiosender gefördert, sondern auch kritischer und mutiger Journalismus.
    Seit Ende Jänner gibt es Gerüchte, dass der Jugendsender des ORF den Umbauplänen von Türkis-Blau mit der Begründung der Nichterfüllung des Bildungsauftrags zum Opfer fallen soll.
    Damit es gar nicht so weit kommt, fordern wir, dass der Sender FM4 als Plattform für Jugend und alternative Musik der österreichischen Medienlandschaft erhalten bleiben soll.