openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Veganer Wien Blog macht weiter

    05-05-17 11:31 Uhr

    Wir haben einen kleinen Erfolg geschaft , Wir sind inder Zeitung mit der Petition "Begrünung des Roten Erde Platzes" siehe Link. www1.meinbezirk.at/margareten/c-lokales/reinprechtsdorfer-strasse-petition-zum-rote-erde-platz_a2104336

    Wir der Veganer Wien Blog macht nun noch Stärker weiter und hat die Facebook Gruppe Bürgerinitative Margareten gegründet, Wir freuen uns wenn Sie Aktive dabei sein wollen um unseren aber auch Ihren bezirk schöner und Lebenswerter zu machen.
    anbei der Link:https://www.facebook.com/groups/779333228884816/

    Helfen Sie mit zusammen schaffen wir es.
    Liebe Grüße
    Kurt Nikolaus Ackerl
    Inhaber vom Veganer Wien Blog
    mail ackerlnikolaus@gmail.com

  • Petition in Zeichnung - Wir suchen noch Helfer

    05-05-17 11:27 Uhr

    Sehr gehetre Damen und Herren
    Wir suchen noch Leute die Unterschriftenbögen in Ihren Geschäften,Vereinen,oder bei Freunden hinterlegen können.

    Ich würde mich sehr freuen wenn sich Menschen bereiterklären diese Bögen bei sich auszulegen. Ich würde Sie Ihnen vorbeibringen und auch wieder abhollen und Sie dann auf dieser Seite hochladen. Jede Stimme Zählt.

    www1.meinbezirk.at/margareten/c-lokales/reinprechtsdorfer-strasse-petition-zum-rote-erde-platz_a2104336

    Liebe Grüße
    Kurt Nikolaus Ackerl
    Inhaber vom Veganer Wien Blog
    ackerlnikolaus@gmail.com

  • Änderungen an der Petition

    24-04-17 13:12 Uhr

    Rechtschreibung


    Neuer Petitionstext: BITTE BITTE TEILT DIESEN BEITRAG
    ES KANN NICHT SEIN DAS WIR UNS VON DEN POLITIKERN*INNEN UNSERE UMGEBUNG IN DER WIR LEBEN VORSCHREIBEN LASSEN. WIR HABEN 2 JAHRE ALS BEWOHNER BERATSCHLAGT WAS WIR WOLLEN UND NUN WIRD DAS NICHT UMGESETZT!
    Wir wollen einen schönen Grünen Platz, statt einen Rote Erde Platz der verschandelt im 1050 Bezirk ist und sich keine Partei und keine Stadt dafür verantwortlich fühlt.
    (Bericht Bezirkszeitung Wien)
    Großes Potential für Neuerungen liefert der öffentliche Raum entlang der #Reinprechtsdorfer Reinprechtsdorfer Straße, so die Meinung der Margaretner. Drei Plätze fielen dabei besonders auf: der Matzleinsdorferplatz, der Siebenbrunnenplatz und der #Rote-#Erde-#Platz. Rote-Erde-Platz. Hier gibt es nach Meinung der #Bürger Bürger deutlichen #Verbesserungsbedarf.
    Verbesserungsbedarf.
    Eine Absage gibt es leider für den #Rote-#Erde-#Platz: Rote-Erde-Platz: "Der Bezirk hat verstärkt eine dauerhafte Zwischennutzung erzielen wollen. Leider haben wir hier keinen Erfolg gehabt. Für Kunstprojekte wird der Platz aber weiterhin zur Verfügung stehen", erklärt BVin Susanne Schaefer-Wiery.
    Nichts wurde Umgesetzt anfrgaen gab es von der Seite die Grünen Wien Margareten mehr als genug


    Neue Begründung: Meine Antwort:
    Liebe Frau BVin Susanne Schaefer-Wiery, das ist so ein Schwachsinn. traurige Antwort.
    Der Platz könnte jederzeit als ein frei #zugänglicher #Garten zugänglicher Garten mit #Hochbeeten Hochbeeten und #Selbstanpflanzungen Selbst Anpflanzungen genutzt werden.
    Es gibt interessierte Bürger*innen, die sich #gratis gratis um die #Pflege #kümmern #würden. Pflege kümmern würden. Wir, der rein privat laufende Veganer-Wien-Blog, würden dieses #sofort #umsetzen sofort umsetzen und auch dafür sorgen, dass er immer #gepflegt gepflegt ist. Ich bin gespannt, ob #Sie Sie auf mich #zukommen. #Die #Bürger zukommen. Die Bürger von 1050 Wien haben sich es gewünscht wie so viele andere Sachen auch. Aber Sie ignorieren unser aller Wünsche und behaupten, dass dies und vieles andere nicht machbar ist. Ich würde mich auf eine Stellungsnahme Stellungnahme freuen und damit Sie sehen, wie ernst unser Bestreben ist, werden wir eine #Unterschriften-#Aktion dazu #starten. Unterschriftenaktion da zu starten.
    Beste Grüße
    Kurt Nikolaus Ackerl


    Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate