representative Christoph Wallner

Parliament in Hartberg

    Opinion on the petition Appell: Das Schloss Hartberg muss Gemeindeeigentum bleiben!

    Grüne, last modified: 10 Nov 2020

      I agree / agree mostly.
    ✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
    ✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

    Reason:

    Die Kronjuwelen verkauft man nicht an hilfsbereite Unternehmen

    Die Grünen und Unabhängigen haben, wegen geheimer Überlegungen das Schloss zu verkaufen, einen öffentlichen Diskussionsprozess gestartet. In den Gesprächen mit dem Kaufinteressenten hat sich herausgestellt, dass die Verkaufsentscheidung unverzüglichst eingefordert wurde.
    Das Schloss und 40 Hektar Grund wurden 1981 von Hartberg um 24 Mio. Schilling (valorisiert ca.€ 3,85 Mio.) erworben und 1993 mit einer Bausteinaktion, Förderungen und Gemeindemitteln um 24 Mio. Schilling (ca.€ 3,1 Mio.) grundlegend saniert. Im Jahr 2012 hat Hartberg rund € 1,5 Mio. in den Zubau und den neuen Rittersaal investiert. Seither hat sich unser Schloss als Veranstaltungsort sehr bewährt und ist ein unverzichtbares Kulturveranstaltungszentrum für Hartberg geworden.
    Das Hilfsangebot der Firma RINGANA zur Belebung der Innenstadt gefällt uns sehr gut und könnte in Kooperation mit diesem aufstrebenden Unternehmen mit einem langjährigen Mietvertrag umgesetzt werden. Ein Hilfsangebot einer heimatverbundenen Firma sollte, gerade bei sehr wichtigen Immobilien, an keine Bedingungen geknüpft werden.
    Ein Verkauf des Schlosses Hartberg spaltet die Hartberger Gesellschaft und den Gemeinderat seit 10 Jahren. Das Vorkaufsrecht des Mieters wurde mit dem öffentlichen Versprechen, unser Schloss werde nicht verkauft, ohne grüne Zustimmung mehrheitlich beschlossen und ist im Grundbuch eingetragen. Ehemalige Verantwortungsträger wollten bereits mehreren Gemeindemillionen in eine gläserne Fabrik im Schlosspark investieren. Eine Verbauung des öffentlich zugänglichen (??) Schlossparks ist in der Interessentensuche angedacht.
    Nach Erlangung der absoluten Mehrheit sind mehrfache Versprechungen innerhalb kürzester Zeit zu „Versprechern“ mutiert. Der Verkauf des Schlosses an einen langjährigen Interessenten wurde in Form einer 3 wöchigen Interessentensuche beschlossen. Die Interessentensuche wurde inhaltlich und zeitlich auf den bestehenden Interessenten zugeschnitten. Außerdem wird die sehr kurzfristige Interessentensuche durch den zweiten europäischen Corona Lockdown massiv beeinträchtigt und gestört.
    Das Flair des Schlosses und der historischen Altstadt von Hartberg sollte und könnte laut grünen Vorschlägen von mehreren regionalen Großproduzenten für internationales Onlinemarketing genutzt werden. Die Konzerte, Musicals und Großveranstaltungen wie Ritterfest und Gartenlust im Schlossareal sind wichtige Bestandteile der Hartberger Kultur- und Eventszene geworden und nutzen bereits das tolle Ambiente des Schlosses und der Stadt.
    Als Kommunalpolitiker ist nachvollziehbar, warum den Hartberginnen und Hartbergern das Schloss und die Stadt Hartberg sehr am Herzen liegt. Das Herzstück von Hartberg soll und kann noch besser vermarktet werden. Als Gemeindebürger ersuche ich die Firma Ringana um Verständnis, dass Hartberg sein Schloss nicht verkauft und ersuche um Fortsetzung der Kooperation unter Einbindung anderer Großproduzenten. Das Schloss und die Stadt Hartberg liegen uns sehr am Herzen !!!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international