Was der Stadtrat will:

• Grossüberbauung mit rund 190 Wohnungen, die Teil von Illnau werden soll.

• Abweichung von der gültigen Bau- und Zonenordnung bezüglich Baumasse, Gebäudehöhen und Gebäudelänge, um eine massiv höhere Ausnützung zu erreichen.

• Ein städtebaulicher Gestaltungsplan, der an toller Südhanglage langgezogene Wohnblöcke mit bis zu 5 Geschossen zulassen soll.

Die Bedenken der IG Manhagen:

• Überdimensioniertes Projekt

• Verdichtung am falschen Ort

• Überlastung der bestehenden Infrastruktur (Verkehr etc.)

Was wir uns vorstellen:

• Qualität statt Quantität.

• Den ländlichen Charakter und das Ortsbild von Illnau beibehalten.

• Ein Bauprojekt, das nicht meilenweit von der gültigen Bau- und Zonenordnung abweicht, sondern sich an diese hält.

• Attraktive und grosszügige Wohnungen, darunter auch ein Angebot mit entsprechendem Ausbaustandard.

• Eine Überbauung, welche sich in die Umgebung integriert und sich nicht wie eine „Festung“ abgrenzt.

Begründung

Warum eine Petition?

• Es ist noch nicht zu spät Einfluss zu nehmen.

• Mit einer Petition können wir unser Bürgeranliegen für eine attraktive Wohnüberbauung im Gebiet Hagen Süd-West öffentlich machen.

• Wir möchten, dass das Parlament den überrissenen Gestaltungsplanvorschlag des Stadtrates für die geplante Grossüberbauung ablehnt. Unsere politischen Behörden würden damit dem ländlichen Charakter von Illnau Sorge tragen.

Interessen-Gemeinschaft – IG

Wir unterstützen den Bau von attraktiven und grosszügigen Wohnungen im Gebiet Hagen Süd-West, dem letzten noch unbebauten „Juwel“ mit Südhanglage in Illnau.

Das vorgesehene Projekt entspricht nicht der gültigen Bau- und Zonenordnung mit max. 3 Geschossen. Vielmehr möchte der Stadtrat auf dem etwa 26‘000 m2 grossen Gebiet einen Gestaltungsplan mit bis zu 5-geschossigen Hochhäusern für rund 190 Wohnungen erlauben. Solche Hochhäuser gehören nach Manhattan, jedoch nicht an den Dorfrand im ländlichen Illnau!

Mit Ihrer Unterschrift der Petition bringen Sie zum Ausdruck, dass auch Sie keinen überrissenen Gestaltungsplan wollen, der bezüglich Baumasse, Grundabstände sowie Gebäudehöhen und -längen weit über das gesunde Mass hinausgeht.

Bitte unterstützen sie unsere Petition mit Ihrer Unterschrift und um Verbreitung unseres Anliegens, jede Stimme zählt..

Herzlichen Dank

In eigner Sache:

Eine Petition kann jeder unabhängig von Alter und Ortszugehörigkeit unterschreiben, unter dem folgenden Link erreichen Sie weiter Infos.

www.ch.ch/de/petitionen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jürg Sachs aus Illnau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die hochwertige Parzelle soll an die angrenzenden Wohnquartiere angemessen überbaut werden. Demnach sind 5 geschossige Wohnbauten am Rande des Dorfes Illnau und angrenzend an ein Naturschutzgebiet total überdimensioniert. Der Schattenwurf auf grosse Teile Illnaus, sowie die Überlastung der Infrastruktur sind nicht die einzigen Negativpunkte. Eine Überbauung nach vorliegender Bau- und Zonenordnung sowie einem entsprechenden Angebot für Senioren und Familien, mit entsprechendem Ausbaustandard, ist zu unterstützen. Eine der Topografie angepasste Überbauung kann ein Mehrwert für das Dorf Illnau da

Contra

Diese Überbauung passt ins Hagenquartier wie die "Faust aufs Auge". Mit einem sensiblen Umgang des Areals könnte man zeigen, dass man aus den Bausünden der Vergangenheiten Lehren gezogen hat. Klaus & Bärbel Leimbert