Wir wünschen, dass die ZHAW Soziale Arbeit ihren Masterstudiengang weiterhin im Fachhochschulverbund mit Bern, Luzern und St. Gallen durchführt.

Begründung

Soziale Arbeit lebt von Zusammenarbeit: Als Profession ist sie zum Miteinbezug ihrer Adressatinnen und Adressaten verpflichtet. Ihr disziplinäres Wissen entwickelt sich durch den Austausch von Ideen. Der Kooperationsmaster macht diese Zusammenarbeit in der Sozialen Arbeit auf gesellschaftlicher Ebene sichtbar. Seine Multiplikationseffekte zeigen sich folgendermassen:

  • Er eröffnet den Horizont über die Grenzen von Schule und Regionen hinweg.
  • Er fördert Kontakte zwischen Professionellen der Sozialen Arbeit und ihre Vernetzung.

Mit dem Austritt der ZHAW aus dem Verbund sehen wir die solidarische Entwicklung der Sozialen Arbeit in der Schweiz geschwächt. Um dies zu verhindern wünschen wir, dass die ZHAW Soziale Arbeit ihren Masterstudiengang weiterhin im Fachhochschulverbund mit Bern, Luzern und St. Gallen durchführt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Andreas Elliker und Erika Haltiner aus ZH
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 20.07.2018

    Die Profession Soziale Arbeit ist darauf angewiesen, dass sich ein reger Austausch stattfindet, der über die Kantonsgrenzen Ausgeht. Nur so finden wir langfristig eine eigene Stimme und könne uns gehör verschaffen. Ein Kooperativer Master schaft verbindungen und fördert den Diskurs.

  • am 19.07.2018

    - Eine handlungsfeldübergreifende Identität von Sozialarbeitenden ist grundlegend für die Stärkung der Profession. Diese Identität kann zum jetztigen Zeitpunkt nur durch eine fachhochschulübergreifende Ausbildung gestärkt werden. So können wir deutschschweizweit voneinander lernen ! - Fairness: Die Soziale Arbeit setzt sich für die Chancengleichheit von arm ubd reich ein. Welches Vorbild ist der Alleingang von Zürich, der nur dadurch möglich ist, weil Zürich mehr finanzielle Ressourcen hat?

  • am 16.07.2018

    Ich bin gegenwärtig im Master der Sozialer Arbeit eingeschrieben. Die Gründe warum ich diese Petition unterstütze werden in der Petition genannt. Zudem kann ich nicht nachvollziehen, warum mit so viel Mühe ein Kooperationsmaster ins Leben gerufen wurde, um nun nach 10 Jahren wieder aufgelöst zu werden.

  • Ivo Reich , St.Gallen

    am 16.07.2018

    Da ich an der FHS studiert habe und ich heute noch Leute kenne die dort arbeiten und mir gesagt haben ich soll unterschreiben:-)

  • am 16.07.2018

    Selbst Studentin im Master SA. Konnte wertvolle Erfahrungen machen indem ich Module in verschiedenen Fachhochschulen besuchte. Der Austausch über die gesamte Schweiz hinweg ist sehr wichtig für die Soziale Arbeit.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/ch/petition/online/kooperationsmaster-soziale-arbeit-zhaw-soll-im-verbund-bleiben/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON