Civil rights

Gesichtserkennung bedroht unsere Menschenrechte – Zeit für ein klares Verbot!

Petition is directed to
Städtische Behörden
10.112 Supporters
Collection finished
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Während sich der Einsatz automatischer Gesichtserkennung rasant ausbreitet, fehlen in der Schweiz wirksame gesetzliche Schranken gegen diese Art der Überwachung. Erste Polizeibehörden setzen bereits auf die umstrittene Technologie. Einmal an die vorhandene Videoüberwachung gekoppelt, ermöglichen Gesichtserkennungssysteme eine weiträumige Massenüberwachung. Nur ein klares Verbot kann das verhindern!

Hilf mit, diese drohende Überwachung zu verhindern und unterzeichne jetzt unsere Petition!

Eine solche Massenüberwachung verletzt die Privatsphäre und schreckt Menschen davon ab, grundlegende Rechte wie die Meinungs- oder Versammlungsfreiheit wahrzunehmen – Rechte, die in einer demokratischen Gesellschaft wie der Schweiz von zentraler Bedeutung sind. Nur ein Verbot kann diese Grundrechte sichern.

Reason

Fordere jetzt ein Verbot von Gesichtserkennung!

Die grösste Gefahr droht jeweils dort, wo das Überwachungsinteresse am höchsten ist: in den grossen Städten. Hier braucht es ein Verbot – für eine Zukunft, in der Menschen und nicht Maschinen im Zentrum stehen. Denn wir alle haben das Recht, uns frei im öffentlichen Raum zu bewegen. Technologie darf Menschen nicht diskriminieren, einschränken oder sogar überwachen, sondern muss dem Wohl aller Menschen dienen. 

Setze dich für den Schutz unserer Grundrechte ein und fordere jetzt ein Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum von Schweizer Städten!

Mehr Infos: gesichtserkennung-stoppen.ch

Empfänger*innen der Petition

Wir werden die Unterschriften anfangs April dem Städteverband und den Exekutiven (Gemeindepräsident*innen) der 20 grössten Schweizer Städte (plus den darin nicht enthaltenen Kantonshauptstädte) überreichen.

This petition has been translated into the following languages

News

  • Liebe*r Unterstützer*in

    Vielen Dank nochmals, dass du unsere Petition für ein Verbot von automatischer Gesichtserkennung unterzeichnet hast. Damit setzt du ein wichtiges Zeichen und hilfst mit, die Grundrechte aller zu schützen!
    Gemeinsam mit dir haben sich bereits mehrere tausend Menschen für ein Verbot ausgesprochen - darunter erfreulicherweise auch erste Politiker*innen aus SP, Grüne, SVP und FDP.

    Das ist ein guter Auftakt aber noch nicht genug! Der Einsatz der Gesichtserkennung geht bislang ungehindert weiter und wie aus der Berichterstattung bekannt haben bereits weitere Kantonspolizeien Interesse die Technologie zum Einsatz zu bringen. Wir sind also alle gefragt, uns gegen diesen Trend zu stellen und klar und deutlich zu machen, dass... further

Freiheit ist mir wichtig, freies bewegen ohne sich verfolgt zu fühlen

Die Gesichtserkennung ist durch viele Tests gegangen. Die Technologieentwicklung welche wir einbussen, falls wir ein Verbot aussprechen würden wäre enorm.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now