• Von: Manuel Weingart mehr
  • An: Schweizerischer Eishockeyverband
  • Region: Schweiz mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.219 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

GEGEN Farmteams in der NLB

-

Pétition en français | Petizione italiana

Wir Fans eines NLB-Vereins fordern den SEHV auf, Farmteams in der NLB ab der Saison 2019/2020 zu verbieten. Damit meinen wir Teams, welche nur bestehen, um für einen NLA-Verein Spieler auszubilden. Partnerschaften sind von dieser Forderung nicht betroffen.
In der NLB spielen dürfen nur die Mannschaften, welche entweder sportlich von der 1. Liga auf - oder von der NLA abgestiegen sind und sich selber finanzieren können.
Der Verband hat ausserdem dafür zu sorgen, dass ein Aufstieg für 1. Liga Mannschaften attraktiver wird.

Für Farmteams soll eine eigene Liga gegründet werden, welche von den Farmteam-stellern finanziert wird.

Begründung:

Es gibt verschiedene Gründe, wieso wir gegen Farmteams sind.

1) Farmteams verfälschen die Liga. Farmteams müssen nicht gewinnen, Farmteams spielen ein bisschen und die besten Spieler gehen dann ins A.

2) Spiele gegen Farmteams sind langweilig und unattraktiv. Farmteams haben kaum Fans. Bei den GCK Lions hat es meistens mehr Auswärtsfans als Heimfans. An Heimspielen eines Traditionsvereins hat es deutlich weniger Zuschauer als an einem Spiel gegen einen Verein mit Tradition.

3) Farmteams in der NLB ziehen das Niveau der gesamten Liga extrem hinunter. An solchen Spielen müssen die Traditionsvereine nicht vollgas geben, was sich langfristig auf das Niveau der NLB schlagen wird.

4) Farmteams in der NLB schaden der NLA. Für die NLB Mannschaften wird es wegen des sinkenden Niveaus noch schwieriger als jetzt schon, in die NLA aufzusteigen. Die NLA ist somit fast geschlossen. Dadurch haben Traditionsvereine in der NLB weniger Ziele, weil sie sich diese finanziell sowieso nicht erfüllen können. Und dies führt wiederum zu einem tieferen Niveau in der NLB. Und wo genau wollen die A-Mannschaften dann die Spieler holen? Bei den deutlich geschwächten B-Mannschaften?

Da bereits Pläne bestehen und umgesetzt werden, wollen wir diese nicht sofort beenden. Wir verstehen den Drang von den A-Mannschaften, Farmteams zu haben um Spieler auszubilden. Deshalb geben wir dem Verband Zeit bis vor Beginn der Saison 2019/2020. Diese Zeit sollte ausreichen, um eine Farmteamliga zu gründen und die Farmteams, welche bis zu diesem Zeitpunkt im B sind, in dieser Farmteamliga zu integrieren.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hägendorf, 11.02.2016 (aktiv bis 10.08.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Zwei neue Teams damit Junioren mehr Eiszeit erhalten ? Das gibt es ja bereits jetzt, alle NLB Vereine geben jeweils Elite Junioren und jungen Spielern die Chance sich zu beweisen. Die meisten Teams haben zu wenige Spieler im Kader und sind froh um Unterstützung. ...

PRO: Bereits diese Saison ist in der NLB klar zu sehen weshalb solche Teams eine Meisterschaft verfälschen können. Als die GCK Lions und Winterthur keine Playoff Chancen mehr hatten wurden und werden Spieler nun an die Playoff Mannschaften abgegeben. Einerseits ...

CONTRA: Zukunft für die Jugend wird gebremst!!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink