Region: Winterthur
Traffic & transportation

Für eine Velostadt ohne gefährliche Trottoirüberfahrten und Rampen auf Velo- und Busrouten

Petition is directed to
Stadtrat Winterthur
185 supporters
37% achieved 500 for collection target
185 supporters
37% achieved 500 for collection target
  1. Launched 05/05/2024
  2. Time remaining 13 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 
  1. Auf der wichtigen Bahnhofzufahrt Untere Vogelsangstrasse - Salzhaus – Perron 3 / Velostation sollen keine Trottoirüberfahrten erstellt werden.
  2. Die Stadt verzichtet auf Trottoirüberfahrten bei im Richtplan eingetragenen Velorouten, bei den Einmündungen auf diese Routen sowie bei wichtigen Velozielen. Ausserhalb dieser Bereiche stellt sie sicher, dass bei Trottoirüberfahrten die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden gewährleistet werden kann, zum Beispiel mit velofreundlicheren Randsteintypen/Rampen

Reason

In Winterthur muss der umweltfreundliche Verkehr stark zulegen, um die beschlossenen Klimaziele zu erreichen. Dazu braucht es ein attraktives und sicheres Velonetz. Trottoirüberfahrten weisen unkomfortable und je nach Situation gefährliche Randsteine und Anrampungen quer zur Fahrbahn auf. Solche Stellen führen zu Stürzen mit Verletzungsfolgen, insbesondere bei eingeschränkter Sicht, Nässe, Schnee oder Laub auf der Fahrbahn. Die Strassenbaunormen halten denn auch fest, dass Zufahrten zu wichtigen Velozielen nicht über Trottoirüberfahrten führen sollen. Die Normen verlangen abzuwägen, ob eine Trottoirüberfahrt eine sinnvolle Lösung ist und solche nur zu erstellen, wo die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden kann.
Keine neue Gefahrenstelle beim Salzhaus!
Auf der unteren Vogelsangstrasse ist bei der Einmündung zum Salzhaus neu eine Trottoirüberfahrt mit Anschlag oder Anrampung geplant. Das Linksabbiegen aus Richtung Vogelsang/Töss ist hier sehr anspruchsvoll (Gefälle, Kurve, viel Gegenverkehr). Aus der Richtung Vogelsang/Töss fahren viele Leute täglich zum Bahnhof. Schülerinnen nutzen die Route als Teil des Schulweges und in Zukunft werden mit einem geplanten Cityhub auch zunehmend Cargovelos verkehren. Auch für Passagiere in Linienbussen sind Rampen äussert unattraktiv. 

Thank you for your support, IG für einen sicheren Veloverkehr from , Winterthur
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Verkehrswende = Elektroautos? Aber die Städte bleiben weiter ausschließlich auf Autoverkehr optimiert bleiben und alle anderen Verkehrsteilnehmer müssen sich unterordnen sind infrastrstrukturell benachteiligt. Mit dem Fahrrad kann es zu lebensgefährlichen Stürzen kommen! Die Fahrradwege müssen so glatt und eben wie unsere Autobahnen werden - das ist Verkehrswende.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Es ist für die Mobilität in Ballungszentren von zentraler Bedeutung, dass die Nutzung von Velos gefördert wird! Zudem muss dringend für die Sicherheit der Velofahrenden gesorgt werden - auch für das subjektive Sicherheitsgefühl!

Randsteine sind teure Schickanen, welche bei Abzweigungen schräg gestellt, tiefergelegt oder abgeschliffen werden müssen. Das muss ändern, denn Veloverkehr ist zu einer Grösse im urbanen Mobilitätsmix geworden.

Schlechte Veloinfrastruktur ist zu einem grossen Teil der Verklausulierung geschuldet. Ursprünglich für Auto entwickelte Komfortminderung beim Veloabzweigen widersprechen dem Bemühen um Komfort und Sicherheit.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now