• Die Petition wurde eingereicht

    14.08.2018 22:26 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterstützenden der Petition,
    vor ein paar Monaten hatte ich die Petition "Weniger Durchgangsverkehr, mehr Verkehrssicherheit auf der Stapfenstrasse" lanciert.
    Letzte Woche hatte ich ein Gespräch mit Herrn Matti und Herrn Burren im Gemeindehaus. Sie haben mir das Antwortschreiben des Gemeinderats persönlich übergeben.
    Die Petition hat leider nicht zum Erfolg geführt.
    Baulich wird nichts in den nächsten Jahren in der Stapfenstrasse verändert. Glücklicherweise steht jedoch der Gemeinderat der Nutzung des Rappentöri-Neubaus durch Aldi, Lidl und Co eher skeptisch gegenüber. Bleibt zu hoffen, dass dadurch wenig LKW-Neuverkehr im Quartier generiert wird.
    Für die Interessierten befindet sich das Antwortschreiben im Anhang.
    Trotzdem Danke für Eure Unterstützung!

    Beste Grüsse
    Nadine Ruch

  • Petition in Zeichnung - Informationen zur Petition Weniger Durchgangsverkehr und mehr Verkehrssicherheit auf der Stapfenstrasse

    25.02.2018 08:13 Uhr

    Liebe Unterstützende der Petition!

    Herzlichen Dank für Eure zahlreiche Unterstützung! Bisher sind zusammen mit der Papierversion über 300 Unterschriften zusammengekommen. Sehr gut!

    Die Online-Petition wird noch 6 Tage laufen. Falls ihr noch jemanden kennt, der unterschreiben könnte (z.B. Partner, Nachbarn, etc.) schickt doch bitte den Link weiter.
    Leider funktioniert der Link nicht zuverlässig, daher am besten die Petition googlen.

    Die Petition kann unter google "Petition Stapfenstrasse" gefunden werden.
    Möglich ist auch eine Unterschrift nach Ablauf auf eine der Papierversionen, hierzu könnt Ihr mich direkt kontaktieren: nadine@ruch.ch

    Am 19.3.2018 werde ich die Petition übergeben.

    Freundliche Grüsse
    Nadine Ruch

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden