• Claire Edwards äußert Verdacht der Infiltration von Stop5Ginternational

    at 25 Jan 2020 13:24

    Liebe Aktivisten

    Ich hoffe, dass Ihr schöne Feiertage und einen wunderbaren Start ins Jahr 2020 hattet!

    Claire Edwards, Mitautorin des Inter.Stop5G Appeals, hat einen Brief veröffentlicht, worin sie den starken Verdacht einer Infiltration der neuen internat. stoppt 5G Org. äußert (s. Anhang).

    Ein wichtiges Video von John Kitson verstärkt den Verdacht des Hijak der Stop 5G Bewegung für Ziele der Agenda 21: www.youtube.com/watch?v=4JuiJtwH_uo&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2z-EaTICC8lgMDgriJiXd3ozYpmDqfI340fOvYvG8voKbMLv1GJNIaHpE

    Ich bin sehr beunruhigt, was mit der Stop 5G Bewegung derzeit abläuft. Es gibt eine Seite, welche für den Stop5G-Klima-Protesttag am 25.01.2020 wirbt.

    Ich bin dagegen, dass wir uns als Marionetten für die CO2-Klima-Bewegung einspannen lassen, welche nach meiner Recherche ein Teil der Agenda 21 ist. Die CO2-Theorie wurde nie durch seriöse Wissenschaftler belegt. Der angebliche 97% Konsens ist ein statistischer Trick und entspricht nicht der Wahrheit. Das ist das gleiche Spiel wie beim Funk, wo der Mainstream einseitige Studienergebnissen verbreitet, um die Masse zu manipulieren.

    Jeder der im Namen des Klimas über 5G aufklärt, wird automatisch Unterstützer der Klimabewegung, an der Spitze Greta, die Klima-Ikone, und wird den Weg für Gesetzesänderungen ebnen. Ziele sind z.B. die totale 5G-Überwachung, um den CO2-Verbrauch in Echtzeit pro Kopf zu überprüfen. Siehe Link ab 11min 28sek. www.youtube.com/watch?v=2RYp5epF-Tg

    Videos, welche die Klimabewegung kritisch beleuchten, findet Ihr u.a. hier:
    www.youtube.com/playlist?list=PL_dAedT_LvEfBZCvkCtB_ASg1yajX9dHN

    Bitte nehmt Euch Zeit und schaut hin. Ich bin schon lange nicht mehr Anhänger des "New Age"-Mottos, man soll nur dem Guten Aufmerksamkeit schenken. Es braucht beides. Wenn wir die Agenda 21-Organisationen nicht aufdecken, erreichen wir nicht unser Ziel, alle Lebewesen zu schützen und ein gesundes Umfeld v. a. für alle Kinder zu schaffen.

    Wir müssen die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden lernen und uns für den richtigen Weg entscheiden. Lasst uns hinter 5G und auf die wahren Ziele der Agenda 21 und ihre Organisationen schauen, um zu verhindern, dass wir für deren Ziele benutzt werden, ohne dass wir es merken. Gerade jetzt, wo diese Organisationen versuchen, Einfluss auf die 5G Bewegung zu nehmen.

    Ich fühle mich verantwortlich, da ich mich schon lange mit dem Thema Agenda 21 beschäftige und mir immer klarer wird, was die globale Strategie ist. Es liegt in meiner Pflicht, Euch darüber aufzuklären, es liegt in Eurer Verantwortung, wie Ihr Euch entscheidet. Recherchiert bitte selbst und akzeptiert meinen Entschluss, Claire Edwards zu unterstützen, da ich ihre Befürchtungen recherchiert habe und ebenfalls den Verdacht der Infiltration hege. Seht Euch bitte erst die Informationen an, die ich Euch verlinkt habe, bevor ihr mich aufgrund von Unwissenheit verurteilt.

    Die meisten Anhänger von Fridays for Future (FFF) und Extinction Rebbelion (XR) wissen in der Regel nicht, wofür sie benutzt werden und was die geheimen Ziele sind. Das ist die Stärke des tiefen Staates*, die Menschen zu täuschen und sie für seine Zwecke zu benutzen.
    *https://www.youtube.com/watch?v=_c14cGqXnEo&fbclid=IwAR0IKmj2oJH4eRG3wPuglXNzt47ALvjJqIMw25fho45sD2fjA-qE5RWyiqc

    Alle Funktechnologien schaden dem Ökosystem und allen Lebewesen. Das ist bestens belegt. Doch lasst bitte aus den oben genannten Gründen das Klima aus dem Spiel. Sammelt bitte Unterschriften für die Volksinitiativen, falls ihr Euch entscheidet, am 25.01. an Protesten teilzunehmen. Die Initianten haben viel Zeit und Herz in die Initiativen investiert, die der Auslöser für Veränderung sein könnten.

    Wir sind eine Wahrheitsbewegung und haben schon sehr viel erreicht. Bleibt bitte eine Wahrheitsbewegung. Autonom in kleinen Gruppen, unberechenbar und kreativ!

    3G und 4G Fake-5G-Antennen auf der BAKOM Seite: Swisscom täuscht so einen erreichten 90% Ausbau vor: www.gigaherz.ch/5g-der-bluff-mit-den-2000-antennenstandorten.

    Dornach: Wir sind begeistert, dass die Bauverwaltung zum Schutze der Bevölkerung entschieden hat, dass Bagatelländerung an Antennen nicht mehr zulässig sind. Künftige Baugesuche für 5G-Antennen werden vorerst sistiert!

    BL: Die Anhörung mit Anwalt Fretz, Rebekka Meier und mir hat ergeben, dass 70 von 77 Landräte dafür sind, dass überprüft wird, ob die Bagatelländerungsregelung beim Aufrüsten auf 5G nicht zulässig ist. Außerdem wurde eine Aufklärungsbroschüre über den aktuellen Stand der Risiken der Bevölkerung beantragt.

    Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass wir einen Verein zur Umsetzung der Petitionsforderung gegründet haben. Überweist bitte Spenden, die wir jetzt in der Gründungsphase dringend brauchen, auf dieses Konto:

    Schutz vor Funk von Mensch, Tier, Pflanze und Umwelt, IBAN ch50 8080 8008 7169 5726 3, 4147 Aesch, Raiffeisenbank, clearing: 80808

    Herzlichst
    Notburga Klett

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now