• Änderungen an der Petition

    at 23 Dec 2020 09:58

    Die behördlichen Vorschriften, welche den Tanzschulbetrieb tangieren, wurden im Verlauf der vergangenen Wochen mehrmals angepasst. Von der Lockerung, über die Sperrstunde bis hin zum Teil-Lockdown. Anstatt Möglichkeiten auszuloten, wird von den Behörden weiterhin das Unmögliche unterstrichen.

    Wir haben im Rahmen der Petition deshalb die Rahmenvorgaben für den Tanzschulbetrieb konkretisiert, welche uns nicht nur als sinnvoll erscheinen, sondern unter deren Einhaltung uns kein einziger dokumentierter Fall von COIVD-19 Übertragung bekannt ist.


    Neuer Petitionstext: In der politischen Debatte geht vergessen, dass der wichtigste Akteur im Kampf gegen das Coronavirus das menschliche Immunsystem darstellt.
    Um das Immunsystem zu stärken und gleichzeitig das Risiko einer unkontrollierten Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu minimieren, braucht es geschützte Bewegungs- und Begegnungsräume. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die Qualität und nicht die Quantität der persönlichen Kontakte im Vordergrund steht und ein Schutzkonzept vorliegt.
    Wir fordern deshalb Dispositionen statt Restriktionen – Tanzen soll unter den nachfolgenden Bedingungen explizit erwünscht sein:
    **1.** Einhaltung von adäquaten Schutzmassnahmen (Maskenpflicht, Hygiene- und Distanzvorschriften, Beschränkung der Rahmenvorgaben für den Sport
    Gruppengrösse auf 15 Personen)
    **2.** Anleitung des Unterrichts durch erfahrene Tanzlehrerinnen und Tanzpädagogen oder Training in beständigen Gruppen
    **3.** Individuelle Gestaltung des Unterrichts anstelle von Leistungszielen (Anpassung der Trainingsinhalte, Dauer und Intensität)
    Unter den gesundheitswirksamen Aktivitäten geniesst Tanzen bei fast einer Million Schweizerinnen und Schweizern hohe Beliebtheit und die Mitglied-Tanzschulen der TanzVereinigung Schweiz TVS leisten mit ihrem Engagement von über 5'000 Unterrichtsstunden mit über 60’000 TeilnehmerInnen pro Woche, einen wesentlichen Beitrag zur Volksgesundheit.
    **Um diese Strukturen zu erhalten ist es notwendig, dass Bund und Kantone die Tanzschulen gezielt mit finanziellen Beiträgen unterstützen.**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 4.020

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international