Pro

What are arguments in favour of the petition?

Wir in der jetztdigen Zeit, machen überstunden bis zum geht nicht mehr, werden von den ganzen Menschen überrumpelt zumindest wir in der Apotheke... am Abend kommen wir nachhause und dann sollten wir noch lernen für das QV, wir sollten noch Hausaufgaben machen und irgendwie schauen dass auch wir einmal zur Ruhe kommen. Wir sind alle junge Menschen ja, aber das hat keinen Grund dafür dass genau wir jetzt alles unter ein Dach kriegen müssen, die ganze Situation belastet jeden, zum Schulstoff - nein wir repetieren nicht nur, auch neue Dinge kommen immernoch dazu!
2 Counterarguments Show
    Appell an die Menschlichkeit
Gesundheit vor Leistung! Es fallen bei Abschlussprüfungen sowieso nur die Wenigsten durch... Das ist doch einfach nur eine Frage der Menschlichkeit. Dieses Virus ist eine enorme Belastung für alle Schüler und der Online-Unterricht ist nicht annähernd so effektiv wie der normale Unterricht.
4 Counterarguments Show
    Fehlversuch, Studiendauer,
ANPASSUNGEN JA, LÄNGERE BILDUNGSZEIT NEIN Prüfungen sollten stattfinden, dabei sollten nicht bestandene Prüfungen jedoch nicht angerechnet werden. Wenn man z.B. nur 2 mal eine Prüfung schreiben dürfte, sollte, wenn man dieses Semester die Prüfung nicht besteht, man nachher trotzdem noch 1 (wenn schon mal nicht bestanden) resp. 2 (wenn zum 1. Mal schreibt) wiederholen dürfen. Zusätzlich sollte dieses Semester für Studierende nicht an die Studienzeit angerechnet werden, resp. die erlaubte Studienzeit für aktuell studierende um 1 Semester verlängert werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Solidarität
Viele Mitschüler von mir stammen aus schwierigen familiären Verhältnissen. Ihnen ist es schlichtweg nicht möglich von Zuhause zu lernen. Viele pendeln daher an Schultagen zu Freunden und setzen sich der Gefahr aus angesteckt zu werden, nur um ihre schulischen Leistungen nicht zu verschlechtern. Trotzdem werfen ihnen ältere Jahrgänge, die von dieser Situation nicht betroffen sind, Faulheit vor. Diese früheren Abschlussklassen konnten von einer optimalen Vorbereitung profitieren.
Source: keine
6 Counterarguments Show
    Korrekt Und Fair!
Wir Schüler verpassen mehr als 1 Monat Schule! Auch Sprachaufenthalte wurden abgesagt. Alle QV-Vorbereitungskurse wurden eingestellt. Und wir sollen bereit sein für unserem Abschluss? Nein das sind wir nicht. Der Online-Unterricht ist nicht annähernd so intensiv wie der korrekte Unterricht, wie die Nachhilfekurse, wie die QV-Vorbereitungskurse oder wie die Sprachaufenthalte.
4 Counterarguments Show
Der Fernunterricht reicht nicht im geringsten aus um den Stoff zu erarbeiten den man in der Schule vom Lehrer erklärt bekommen sollte. Technik funktioniert nicht, man muss sich vielleicht einen Computer teilen, kann keine Lerngruppen bilden... Wie soll das bitte für anständige Abschlussnoten reichen? Diese Prüfungen entscheiden über unsere berufliche Zukunft und sind nicht etwas belangloses was man nachholen kann!. Zusätzlich lastet auch der psychische Druck auf uns. Wir haben Angst um uns und unsere Familien, bangen um was passieren wird in dieser Zeit des Ungewissen mit diesem Virus.
1 Counterargument Show
    Ausnahme
Ich bin auch der Meinung man sollte sie Abschlussprüfungen entweder verschieben oder eine andere Variante suchen (z.B. dass der Betrieb die praktische Note macht, nach denen 3 bzw. 4 Jahren) und für die schriftliche Prüfungen sollte man alle Zeugnisse zusammen zählen und den Schnitt nehmen. Das Problem ist, dass falls jemand an der Prüfung krank ist würde er ja trotzdem erscheinen, da er ja das Jahr nicht wiederholen will und dann steckt man andere Leute an (Rede au persönliche Erfahrung).
0 Counterarguments Reply with contra argument
    pro
Es wurden von unserer politischen Führung eine Ausnahmesituation geschaffen, so sollen sie auch bereit sein für neue Inspirationen und Möglichkeiten. So wie das bisherige Prüfungssystem möglich war, ist auch ein neues System möglich. Eben den verusachten Umständenn angepasst. Neue Zeiten, neue Möglichkeiten. Abgesehen davon ist meiner Ansicht nach ist es eine Illusion, zu glauben man könne dadurch den Virus bremsen. Werdet euch mal bewusst was ihr alles anfasst, und wo wir überall feuchtigkeit haben...wie ihr lebt...da spielt noch viel mehr mit als wir uns bewusst sind....
Source: Roman Inderbitzin
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wann ist die Pandemie vorbei?
Um sich ein Bild zu machen, wie lange uns Corona noch beschäftigen wird, lohnt es sich das Quarks Special "Wann ist die Pandemie vorbei?" anzuschauen. Ich glaube, wir haben in den nächsten Monaten andere Probleme als jetzt Abschlussprüfungen usw... zu erzwingen. Quarks Special unter: https://www.youtube.com/watch?v=uz1gBTLdIGE
Source: Quarks Exclusive: Wann ist die Pandemie vorbei?
0 Counterarguments Reply with contra argument
Nehmen wir die Chance wahr, dass wir mit diesem Ruck der durch die Welt geht, zu einem echten Wandel fähig sind. Unsere Kinder sind von uns in einer Leistungsgesellschaft erzogen worden, wo mehr, besser, höhher, weiter, gescheiter das Ziel aller Dinge war. doch was wünschen wir uns nun in diesen Tagen doch Alle am meisten? Verbundenheit und echten Kontakt in Form von Solidarität. Alle Menschen sind gleich und haben keine anderen Wertungen verdient. Es gibt keine Grenzen, nicht für Gedanken, nicht für Gefühle, nicht für den Virus. Nur die Angst setzt die Grenzen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Übers Distance lerarning kann einem nicht ansatz weise so viel beigebracht werden wie sonst. Der Lehrer kann auf Grund schlechtem Internets, schlechtem Empfang ect. nicht gleicht gut die Inhalte erklären. Sharepoint, Teams ect. sind extrem überlastet und zu 50% funktioniert es nicht und man kann somit nicht weiter arbeiten
3 Counterarguments Show
    Klartext!
Wir haben jetzt diesen Virus und es herrscht Notlage. Aus meiner Sicht kann man, da definitiv eine Ausnahme machen. Die Vornoten der Semester sagen, wie ich finde, einiges aus, weil jedes Thema bis ins Detail behandelt wurde. Beim beruflichen Teil kann das Lehrgeschäft am Besten sagen, wie sehr ein Lehrling geeignet ist oder nicht! An einer Abschlussprüfung kann ein Musterschüler auch ein totales Blackout haben und dann durchfallen. An alle die Sagen, dass ist unsere Zukunft blablablabla, die wollen einfach nur chillen. Stimmt nicht! Es ist eine komplett neue Situation. Eine Ausnahme muss her
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Petition einreichen - jetzt!
Guten Tag Ich gratuliere zur erfolgreichen Unterschriftensammlung. Jetzt müssen Sie die Petition sofort einreichen, denn in den nächsten Tagen treffen Ausschüsse von Bund und Kantonen erste Entscheidungen. Seien Sie bitte nicht zu spät, sonst haben Sie vergebens Unterschriften gesammelt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Solidarität mit Vor-/Erkrankten
Schüler, welche beispielsweise Diabetes haben, können auf keinen Fall an solchen Prüfungen Teilnehmen. Diese Benachteiligung wäre schwerst diskriminierend und unfair. In einem Land, in dem ein Rollstuhlfahrer ohne Hilfe alle Winkel des Landes sicher erreichen können muss, ist es ein Unding Risikogruppen zu gefährden oder gar auszuschliessen. Auch kann ein Schüler welcher infiziert ist sicherlich nicht an den Prüfungen teilnehmen, da der Virus über die Luft oder Gegenstände wie Türklinken, Wasserhahn vom WC, Tische, etz. verbreiten kann.
Source: www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/haeufig-gestellte-fragen.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Achtung! Studium!
Die Petition soll vor allem denen gelten die im Sommer die Matura abschliessen. Denn wenn es im Sommer keine neuen Matura Abgänger gibt, können diese im September ihre Studiengänge nicht antreten. Ist dies der Fall, dann haben wir in 3 und 5 Jahre ziemlich wenig Studienabgänger, was sich sehr schlecht auf die Wirtschaft auswirken wird. Denn wir benötigen die Studierten Menschen.
3 Counterarguments Show
    Praktischer Teil
Ich habe viel Contra-Texte gelesen, welche das Thema Praxis ansprechen. Jede Ausbildung besteht aus mehreren ÜK's, welche speziell nur für die Praxis dienen. Auf die ÜK-Arbeiten hat man 10 Jahre Zugriff. Für den Praktischen teil nimmt man einfach die ÜK's welche bei den meisten Ausbildungen GENAU das gleiche war und ist wie an einer praktischen QV. Die Theorie hat man mit mindestens 3-4 Jahren Schule abgedeckt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Es wäre sowieso besser ohne
Abschlussprüfungen gehören grundsätzlich abgeschafft, da sie nicht aussagekräftig sind und nur viel Aufwand verursachen. Wenn wir sie jetzt einmal auslassen, könnte man gut demonstrieren, dass es auch ohne geht. Als alternative würde ich allerdings nicht Schulnoten, sondern eine Art "Arbeitszeugnis" durch den Betrieb vorschlagen, ein Arbeitszeugnis, dass man wie alle zukünftigen Arbeitszeugnisse bei einer Bewerbung auf eine neue Stelle beilegen kann.
Source: hrkll.ch/WordPress/vom-kopf-auf-die-fuesse/einbettung/pruefungen/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Faire Lösung!
Eine faire Lösung für alle! Wer in allen Lehrjahren schlecht abgeschnitten hat, wäre wohl gar nicht ins letzte Jahr gekommen. Pro Jahrgang fallen evtl. mal 2 Personen des ganzen Schulhauses durch also wo ist das Problem?
Source: Meine Worte
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Recht auf Schutz und Gesundheit
Ich möchte hier auch an dass StGB Art. 125 und Art 127 erwähnen. Die Schüler stehen während der Schulzeit, d.h. auch während der Prüfungen unter der Obhut der Schule. Somit können verantwortliche bis zu 5 Jahre haft erleiden, wegen Gefährdung des Lebens und der Gesundheit durch Aussetzung (Art. 127 StGB) Dies wird besonders interessant, wenn Diabetiker oder andere gefährdete Gruppen unter den Schülern krank werden.
Source: www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19370083/index.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Notstand
Wir müssen uns alle verinnerlichen, dass wir uns ALLEA in der Situation „Notstand“ befinden. Das heisst, nur der Bundesrat bestimmt und nimmt eine sehr grosse Verantwortung wahr. Wenn man nur ein paar aller Fakten kennt, muss attestiert werden, dass unser aktueller Bundesrat seine Aufgabe souverän und äusserst kompetent erfüllt. In dieser Situation gibt es keine Debatten, alle müssen dies befolgen - eben weil NOTSTAND herrscht. Und das ist zZ begründet. Da wir zum Glück von den Kriegen verschont, haben wir Schweizer wahrscheinlich am meisten Mühe dies zu begreifen! Jetzt ist der Moment dazu!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Also ich han mit viel ide Lehr müesse kämpfe, da ich viel wechsel han gha vo Bruefsbildnerin. Und jetze wo eini da isch und mir chan helfe chömmet mir garnöd drzue.. Ich find mir händ wükli vil gmacht für euse Betrib und für d Mensche. Ich fühel mi weg dem Ganze mega überfordert und probiere jedi freii Sekunde z nütze mit lerne und entweder wirkt sech das uf min Arbeitstag us oder uf mini Freizit zum Lerne. Ich gib mir au wückli müeh e Unterstützig für min Betrieb z si, darum hoffi au uf Unterstüzig.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lösung
Man kann fieses Jahr wirklich eine Ausnahme machen. Die praktischen Noten kann man anhand den 3 bzw. 4 Jahren bewerten und das durch den ganzen Betrieb (man fragt jedem Mitarbeiter mit dem man zusammen gearbeitet hat nach einer Note und dann kann man den Schnitt für die Praktische Note nehmen). Für die Schriftliche Note kann man auf jeden Fall den Durchschnitt von allen Jahren nehmen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vorbereitung
Durch die Absage vieler Vorbereitungskurse für die praktische sowie die schriftlichen Abschlussprüfungen fehlen den Abschlussschülern wichtige Informationen zur Vorbereitung, welche bisher nicht mal per Mail zugestellt wurden. Die Abschlussprüfungen kommen immer näher, jedoch kommen die nötigen Informationen nicht ausführlich oder gar nicht bei den Abschlussschülern an. Eine solche Vorbereitung wie die der früheren Abschlussklassen wird gar nicht gewährleistet und somit ist eine normale, termingerechte Abschlussprüfung gar nicht möglich.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Schwierige Zeiten erfordern gesunden Menschenverstand und realistische Entscheide
Als werdende Kosmetikerin weiss ich, dass ich sehr engen Kundenkontakt pflegen darf. Die Modelle für die praktischen Prüfungen könnten uns aus Angst vor dem Virus absagen und wir könnten die Prüfung nicht an diesen Tagen ablegen. Es ist schon genug schwer die Anforderungen von den Experten bezüglich den Modellen zu erfüllen. Wir haben ein Prüfung-Probedurchlauf bereits hinter uns für die Praktische Prüfungen, diese sollten realisiert und bewertet werden. Sowie Schulische Erfahrungsnoten und Betriebliche Bewertungen sind gefragt. Wir hatten genug Zeit uns in der Lehre zu beweisen!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alle durchlassen
Die beste Variante wäre es, alle durchzulassen. Maturanden, Passerellenlehrgang, und für QV-Absolventen. Ja, es hört sich sehr befremdend an. Aber die wirklich z.B nicht für das Studium geeignet sind, würden die Prüfungen an der Universität nicht bestehen und beim zweiten Versuch wären die Studierenden für das Studium gesperrt.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Nicht zu vergessen!
Die Berufsmatura (BM2) soll in dieser Petition auch berücksichtigt werden. Denn auch diese Schuler/Schülerinnen sind von der Situation betroffen. Diese Personen die, die BM2 machen, müssen ebenfalls in ein paar Wochen die Matura absolvieren. Deswegen sollten auch diese nicht aussen vor gelassen werden. Besten Dank.
1 Counterargument Show
    richtige Frage, falsche Lösung
Die Petition wirft die richtigen Fragen auf, doch ihre Lösungen gehen in die falsche Richtung und führen zu neuen Ungerechtigkeiten. Man kann nämlich nicht plötzlich Semester in die Maturnote einfliessen lassen, von denen man im Vorfeld gar nicht gewusst hat, dass diese für die Matur zählen würden. Die vorgeschlagene Mündlichprüfung hätte zudem ein viel zu grosses Gewicht im Vergleich zu den anderen Noten.
Source: www.dsphopro.ch/dspgoesviral/warum-die-matura-petition-keine-gute-lsung-ist/2020/3/24
3 Counterarguments Show
    Geduld und Spucke
Alle Schüler haben Angst vor der Abschlussprüfung auch ich damals... schaut in euch, könnt ihr ehrlichen Herzens sagen, dass Corona der ausschliessliche Grund für euer Anliegen ist? Für mich ist ein Entscheid zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht. Gebt doch jetzt einfach euer Bestes, lernt (das ist für euch und nicht für die Prüfung) so gut wie es aktuell für euch möglich ist (die schwierige Situation von euch ist ALLEN klar). Was ich tun würde ist, mit "meiner Schule" einen Stichtag festzusetzen - z.Bsp. 14 Tage vor Prüfungstermin und dann einen zügigen Entscheid gemeinsam treffen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fehlversuch, Studiendauer,
ANPASSUNGEN JA, LÄNGERE BILDUNGSZEIT NEIN Prüfungen sollten stattfinden, dabei sollten nicht bestandene Prüfungen jedoch nicht angerechnet werden. Wenn man z.B. nur 2 mal eine Prüfung schreiben dürfte, sollte, wenn man dieses Semester die Prüfung nicht besteht, man nachher trotzdem noch 1 (wenn schon mal nicht bestanden) resp. 2 (wenn zum 1. Mal schreibt) wiederholen dürfen. Zusätzlich sollte dieses Semester für Studierende nicht an die Studienzeit angerechnet werden, resp. die erlaubte Studienzeit für aktuell studierende um 1 Semester verlängert werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Hier muss weiter gedacht werden: Beispiel Coiffeur: Ein Lernender soll das EFZ erhalten, nur weil er gute Schulnoten hat, ohne, dass seine beruflichen Kenntnisse getestet wurde? Gibt noch viel weitere Beispiele.. So ein EFZ ist doch bei Arbeitgebern später wertlos.
5 Counterarguments Show
    Nicht repräsentativ
Auf Prüfungen lässt sich Bullemielernen - ein Durchschnittszeugnis fördert jene, die dies in den letzten Jahren getan haben. Das ist nicht der Sinn einer Schulausbildung. Eine (mündliche) Abschlussprüfung stellt sicher, dass SchülerInnen nicht allen Stoff auswendig gelernt haben - weil das gar nicht geht.
5 Counterarguments Show
    Unfair!!!
Was passiert wenn man im fünften Semester nicht so gute Noten hatte (ungenügend) und dann aber knapp im Sommer im sechsten Semester bestanden hat? Und jetzt im siebten Semester auch ungenügende Noten hat. Dann würde man durch diese Petition 2 schlechte Zeugnisse (5. und 7. Semester) und 1 knappes (6.Semester) zählen und nicht bestehen. Ohne diese Petition hätte man aber vielleicht durch das achte Semester und Maturitätsprüfungen doch bestanden Das ist der richtige Text.
4 Counterarguments Show
    Noten aus der 3. Klasse für die Unibewerbung?
Warum sollten 5-7 Semester einbezogen werden? Warum sollten Leistungen, die ich in der 2./3. Gymistufe erbracht habe in mein Maturitätszeugnis (mit dem ich mich an der Uni bewerbe!) einfliessen? Dieser Ansatz ist viel zu weitreichend und klar übertrieben.
1 Counterargument Show
    Tische desinfizieren
Nun ja die Prüfungstische und WCS könne mit Desinfektionsmittel gereinigt werden. Ansonsten Plexiglasscheibe oder ähnliches zwischen die Tische knallen. Ausserdem sind gerade bei Handwerklichen Berufen die Praxisprüfungen enorm wichtig. Die Prüfungen sollten unter hygienischen Massnahmen durchgeführt werden.
Source: mein Gedächtnis
1 Counterargument Show
    und wie weiter?
was soll mit den Personen passieren, die schon eine Anschlusslösung nach dem Abschluss haben? Die Personen, die eine Ausbildung beginnen wollen, in eine RS müssen oder sogar schon eine Stelle habe, sind darauf angewiesen, dass die Prüfungen stattfinden.
4 Counterarguments Show
    fehlende Kapazität
Wann und wo sollen die Prüfungen ihrer Meinung nach stattfinden? Ein Jahr später??? Und vor allem wo und wann soll der verpasste Unterricht stattfinden? Ich denke in den wenigsten Schulen gibt es die Kapazität, dass alle abschliessenden Klassen nochmals ein paar Monate in die Schule gehen könnten. Die einzige Möglichkeit wäre also der Unterricht von den darunterliegenden Jahrgängen auszusetzten. Diese könnten dann wieder eine Petition starten, da dann auch sie benachteiligt wurden etc.
Source: Verstand
1 Counterargument Show
    Raumgrösse den Vorschriften anpassen
Falls das Abschlusszeugnis ohne Prüfungen Durchschnittsnoten enthält, wegen der Pandemie, wissen das heute alle. Aber wie ist das in 5 oder 10 Jahren? Sehen jene, welche u.a. auf Grund des Abschlusszeugnisses sich ein Bild vom Zeugnisinhaber machen, die Pandemie nicht als Ausrede an, bei mittelprächtigen Noten? Die Distanz von 2 m ist für die schriftlichen Prüfungen in einem grossen Saal möglich. Überall sieht man Glas/Plastikscheiben, als Schutz gegen Tröpfchen des vis-à-vis. Warum dieser Schutz nicht auch für mündliche Prüfungen? Aber Prüfer, bewertet die Kandidaten milde (aufrunden)!
Source: Barbara Weber, Rieterstr. 52, 8002 Zürich
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Unfair
Die Prüfung musste man auch schon vor dem Virus jedes Jahr abschliessen auch wenn man zuhause probleme hatte oder sogar jemand in der Familie gestorben ist zu diesem Zeitpunkt. Sie sollte verschoben werden da es sonst Unfair währe für all die Menschen die sie abschliessen mussten und noch müssen.
Source: .
7 Counterarguments Show
    Leere Schulzimmer garantieren Sicherheit
Im Moment stehen alle Schulhäuser leer. Die Daten der Prüfungen sind seit langer Zeit bekannt. Ergo sind die Prüfungen gemäss COVID19-Verordnung zulässig und ohne grössere Probleme durchführbar. Die Abstandsvorschriften können mit relativ wenig Teilnehmenden pro Schulzimmer eingehalten werden. Was es braucht, sind mehr Aufsichtspersonen als "normal", aber das scheint mir machbar, da diese keine pädagogische Ausbildung benötigten und "nur" seriös sein müssen, was sicher für Mitarbeitende des Hausdienstes, der Sekretariate und für Sportlehrpersonen auch gilt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wenn ich nur wüsste ob die Leute sterben weil sie Corona haben, oder sie sterben und haben auch noch Corona? Wir erhalten ja keine belegten Informationen. https://youtu.be/9JfsZM4DlUQ Vom Coronavirus zur Testepidemie. Gut zu wissen… Dr. Jenö Ebert https://qs24.tv/2020/03/18/coronavirus-eine-grippe-mit-schoenem-namen/ Dr. Andres Bircher Meine Meinung: Auf die Prüfung vorbereiten. Kurz vorher soll die Regierung einen Entscheid fällen, jetzt ist es einfach noch verfrüht. Aber auf jeden Fall viel Glück!
1 Counterargument Show
    Lebensdauer 9 Tage?
So ein Saich! Das Virus überlebt auf Kunststoff und Edelstahl: bis zu drei Tage auf Karton: bis zu 24 Stunden auf Kupfer: bis zu vier Stunden in der Luft: bis zu drei Stunden
Source: www.mimikama.at/allgemein/die-lebensdauer-des-coronavirus-auf-oberflaechen/
1 Counterargument Show
    Unfair
Was passiert wenn man im fünften Semester nicht so gute Noten hatte (ungenügend) und dann aber knapp im Sommer im sechsten Semester bestanden hat? Und jetzt im sechsten Semester auch ungenügende Noten hat. Dann würde man durch diese Petition 2 schlechte Zeugnisse und 1 gutes zählen und nicht bestehen. Ohne diese Petition hätte man aber vielleicht durch das achte Semester und Maturitätsprüfungen doch bestanden.
3 Counterarguments Show
    Immer schön realistisch bleiben
Das Deutsch in diesem Text ist bedenklich.... Einkaufen gehen, mit den Grosseltern facetimen und mit Geschwister spielen sollte auch in einem coronafreien Alltag vorhanden sein. Im Leben gibt es viele schwierigen Situationen, diese sollte man bewältigen und daran wachsen.
Source: Immer schön realistisch bleiben
3 Counterarguments Show
    Selbstverantwortung
Und ihr wollt unsere Zukunft sein und jammert rum. Dabei seid ihr doch non-stop online, weshalb nicht viele Prüfungen mündlich machen? Ah ja, das ist ja schwieriger als etwas auswendig zu lernen. Werdet erwachsen, wenn ihr so ängstlich seid, wie sollen denn alle anderen sein?
Source: Reales Leben
1 Counterargument Show
Das sollte dann entschieden werden, wenn die Situation diesen Schritt notwendig macht. Keine Matur = Ausfall einer wichtigen Lernphase. Solche Phasen sind für einen erfolgreichen Start ins Studium goldwert. Darum: keine Matur = höhere Durchfallsquoten an der Uni und somit sollte wann immer möglich eine Matur stattfinden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lehrvertrag
Was passiert mit dem Auslaufenden Lehrvertrag? Bei den meisten Lernenden läuft der Lehrvertrag Ende Juli aus. Bei einigen sogar scho früher. Soll bei einem eventuell später stattfindenden Prüfungstermin der Lehrvertrag verlängert werden?
1 Counterargument Show
Das Leben geht mit und ohne Corona weiter. Vor allem die Lernenden, die zuhause bleiben müssen, sind in der Pflicht, die Zeit gut zu nutzen. Etwas Druck ist notwendig, um ein Ziel zu erreichen. Die Gewerbeschullehrer, die es sich nicht einfach machen, geben gewiss die nötige Unterstützung.
1 Counterargument Show
Auch wenn in diesen Zeiten die Unterrichtsgestaltung schwierig ist, so haben alle Schüler und Studenten immer noch Möglichkeiten sich auf eine Prüfung vorzubereiten. Die Prüfung selbst kann unter hygienischen Vorgaben und unter Aufsicht durchgeführt werden, möglicherweise müssten die Prüfungen nur in kleineren Gruppen auf mehrere Tage ausgeweitet werden, jede dieser Gruppen müsste dann eigene Fragen erhalten. Einzig der Aufwand würde vergrößert, und das ist für mich keine Ausrede dafür um Prüfungen ausfallen zu lassen.
Source: Eigene Überlegungen
0 Counterarguments Reply with contra argument
Gegen diese Petition spricht, dass keine Pandemie sondern eine Hysterie herrscht. Das kann man alles hier nachlesen: https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/ Auch dieses Video ist sehr aufschlussreich: https://gloria.tv/post/EQ4CtBnm9bBt3cNMzGSNLa9S6 Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass dieser faschistische Ausnahmezustand sofort aufzuheben und die verantwortlichen Politiker und Berater sofort zurücktreten sollten. Dann können die Abschlussprüfungen in Ruhe durchgeführt werden.
Source: swprs.org/covid-19-hinweis-ii/
1 Counterargument Show
    nicht verzichten!
aufs qv verzichten finde ich doof - es kann gefahrlos durchgeführt werden, räume, um die distanzregeln einzuhalten, gibt es genug. als standortbestimmung für kandidatInnen und betriebe ist das qv unverzichtbar. oder wollen wir auf fahrprüfungen, doktor- und diplomarbeiten verzichten?
1 Counterargument Show
    Corona
Die Petition, die wirklich unterschrieben werden sollte, ist diese: https://www.openpetition.eu/ch/petition/online/die-corona-massnahmen-in-der-schweiz-sind-nicht-gerechtfertigt
Source: www.openpetition.eu/ch/petition/online/die-corona-massnahmen-in-der-schweiz-sind-nicht-gerechtfertigt
0 Counterarguments Reply with contra argument
    No way
Es gibt keine Alternative zu Abschluss- oder Maturitätsprüfungen. Die Qualität der Ausbildung, dazu gehören Prüfungen, darf unter keinen Umständen aufgeweicht werden. In der EU ist in denjenigen Ländern die Jugendarbeitlosigkeit am höchsten, wo es anteilsmässig am meisten Maturanden oder einfach erhältliche Maturas zu haben sind. Die Zukunft der Volkswirtschaft Schweiz hängt von hochstehender, tougher Ausbildung ab und starken Persönlichkeiten!
Source: U. Steinegger
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nur Maturitätszeugnisse belegen die Allgemeinbildung.
Ein solches Pseudo-Zeugnis ist gar nichts wert. Gewiss reduziert ein guter Hochschulabschluss die Bedeutung des Maturitätszeugnisses, aber es ist ein Zeugnis mir einer sehr grossen Breite, die ein Hochschulzeugnis nicht abgibt; z.B. sind Sprachkenntnisse beurteilt, die ein Naturwissenschafter braucht, die aber nie im Hochschulzeugnis stehen werden. Dies wäre ein das ganze Leben andauernder Verlust.
Source: Walter Gull
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gnade ja, aber wo?
Die Prüfungen nicht schreiben zu lassen schafft mit Sicherheit mehr Probleme als es löst und straft all die, die über längere Zeit pflichtbewusst gelernt haben. Bei nicht geschafften Prüfungen kann man meiner Ansicht nach jedoch mehr Gnade walten lassen in Bezug auf mögliches Wiederholen.
Source: Nicht eine Ungerechtigkeit mit neuer Ungerechtigkeit lösen
1 Counterargument Show
Es kann doch ganz einfach nur der Stoff geprüft werden, der bis vor Corona gelernt wurde. Das sollte doch wohl drinn liegen. Den Durchschnittswert zu nehmen bedeutet nicht bessere Noten, mit einer Prüfung kann man teilweise auch noch was rausholen!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now