Da der Versuch OE1 mit einem besseren, zeitgemäßem akustischem Branding auszustatten gescheitert ist, bitten wir den ORF und die für OE1 Verantwortlichen dringend, dem Sender seine bisherige Identität zurückzugeben. Diese basiert auf einem überzeugenden Grundkonzept , das über die Jahre hervorragend weiterentwickelte wurde. Daher soll die ursprüngliche akustische Gestaltung von Werner Pirchner und von in seinem Sinne arbeitenden Kollegen wieder eingesetzt werden.

Begründung

Der ORF Sender OE1 hatte, wie sich ganz besonders im Nachhinein durch den Kontrast zu den neuen musikalischen Kennungen gezeigt hat, seit einigen Jahrzehnten einen einzigartigen, prägnanten und durchaus eigensinnigen musikalischen Rahmen den damals Werner Pirchner gestaltet hatte. Zum Geburtstag von OE1 wollte man dieses Gesicht des Senders neu erfinden und ersetzte es durch eine Neuschaffung des Komponisten Christian Muthspiel. Dieser Versuch ist - wie sich nach Wochen des Hörens feststellen lässt - leider nicht geglückt. Bei aller Wertschätzung für die sonstigen Arbeiten von Christian Muthspiel - hier ist es ihm nicht gelungen schlüssige wiedererkennbare Themen für die einzelnen Sendungen zu (er)finden. So konnte der Sender als ganzes weder ein stärkeres Profil noch eine klare Identität gewinnen.
Ganz im Gegenteil, Ö1 präsentiert sich biedermeierlich ornamentiert. Die neuen Kennmelodien der einzelnen Sendungen klingen eher kursalonhaft entrückt denn hart an den Themen der Zeit. Als langjährige und grosso modo hochzufriedene OE1 Hörer haben wir die neuen Kennungen mit Geduld und über einen längeren Zeitraum „begutachtet“. Allerdings stellt sich auch nach vielen Wochen des Hörens heraus, dass den Signations die Prägnanz fehlt, das akustische Profil verwaschener und beliebiger wurde, und der Sender OE1 sich fälschlicherweise ausgelaugt und kraftlos zeigt. Zugegeben, das Programm lebt von seinen Inhalten, aber Werner Pirchner hat ihnen den Rahmen gegeben, der ihnen in jeder Weise entspricht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Reinhard Haberfellner aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Nach Ablauf der Unterschriftsfrist muss ich leider mitteilen , dass die Petition nur von 40 Leuten unterschrieben wurde. Bei diesen möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken. Nachdem aber zumindest gefühlt viel mehr mit den Signations unzufrieden sind, müssen wir uns andere Massnahmen überlegen, mit denen wir wieder zu den wesentlich prägnanteren von Werner Pirchner kommen.

    Danke nochmals, wir treffen einander beim Protest in anderen Plattformen.

    Reinhard Haberfellner

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.