Civil rights

Wir wollen unseren Direktor Michael Kaltseis zurück

Petition is directed to
Bildungsdirektion Oberösterreich
5.693 Supporters
100% achieved 1.000 for collection target
  1. Launched 02/02/2021
  2. Time remaining 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der beliebte Volksschul-Direktor Michael Kaltseis wurde vom Dienst freigestellt, nachdem er privat an einer Demonstration im freien gegen die Corona-Maßnahmen teilgenommen hat. Dabei trug er wegen einer attestierten Vorerkrankung keine Mund-Nasen-Bedeckung. (Zeitungsartikel)

Daraufhin sagt die Bildungsdirektion Oberösterreich nun, dass es für Lehrer gar keine rechtliche Grundlage - wohl gemerkt trotz ärztlicher Attestierung - dafür gäbe, sich vom Tragen einer MNB befreien zu lassen.

Dieser Fall zeigt erneut, dass eine kritische Einstellung zur Corona-Thematik von Regierungseinrichtigungen NICHT erwünscht sind und mit aller Macht untergraben werden sollen.

Wenn Menschen wie Michael selbstständig denken, sich Gedanken zu den teilweisen - durch die Maßnahmen ausgelösten - existentiellen Krisen bei Kindern und Jugendlichen machen und sich mit Herz und Seele für diese Gruppen einsetzen, darf das Resultat für dieses Engagement nicht sein, solche Menschen zu diffamieren und vom Dienst freizustellen.

Wenn es noch Menschen wie Michael gibt, die sich weit über das notwendige Maß hinaus für die Bildung der Kleinen für ein gelingendes Leben einsetzen, dann darf nicht hingenommen werden, dass die Teilnahme an einer genehmigten und friedlichen Kundgebung und die freie Meinungsäußerung zu einem berechtigten Anliegen in einem demokratischen Rechtsstaat mit dienstrechtlichen Konsequenzen geahndet werden.

Reason

Michael Kaltseis handelt menschlich, pädagogisch und in seiner Funktion als Leiter der Schulen stehts im Sinne der Kinder.

Michael Kaltseis hat das Wohl der ihm anvertrauten Kinder stets gewährleistet. Alle halten ihn für einen sehr qualifizierten Lehrer und Leiter und schätzen ihn als Mensch.

Wir wollen unseren Herrn Direktor zurück und wollen Michael auch dabei unterstützen, seine Rechte einzufordern.

Auch wenn man als Eltern nicht direkt davon betroffen ist, bitten wir um eine Unterstützung um somit ein Zeichen zu setzen.

Thank you for your support, Michael KARL from St. Marienkirchen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Weil hier in erster Linie die Qualifikation und „Entscheidungsfreiheit“ der übergeordneten Stelle(n) dringendst zu hinterfragen sein wird. Wenn in der jetzigen Zeit ein engagierter Pädagoge mit eigener Meinung , welche dringender gebraucht werden denn je, noch dazu in mehreren Schulen tätig war, spricht die hohe Qualifikation wohl für den Herrn Direktor und kann auch übergeordneten Stellen nicht verborgen gewesen sein.

Ich finde diese Petition unsinnig, wenn 203 Unterzeichner aus dem Bezirk Grieskirchen(!) sind, der Initiator aus St. Marienkirchen und der Großteil der Befürworter von irgendwo ist, mit der Schule nichts zu tun hat und den Direktor gar nicht kennt. Dieses Theater das hier in den Medien aufgebauscht wird, ist reine Show des Rechtsanwaltes. Hört euch mal Ort um! Niemand hat etwas gegen seine Freiheit auf Demos zu gehen, ich als Vater habe aber etwas dagegen, dass der Herr Direktor auf Demos herumtanzt und im Anschluss in der Schule keine Maske trägt, ebenso seine Gattin = 4 betroffene Schulen

Why people sign

  • Not public Holzhausen

    3 days ago

    Freie Meinungsäußerung ist wichtig und soll für alle gelten, auch für jene im öffentlichen Dienst.

  • Not public Freiberg

    4 days ago

    Weil es ein Unding ist, Lehrer dafür zu betrafen, daß sie sich für ihre Schüler einsetzen. Sowas gehört belohnt.

  • 5 days ago

    Furchtbar, was hier "abgeht".

  • 5 days ago

    Es ist wirklich haarsträubend, welche Methoden sich hier in Österreich ausbreiten. Meiner Meinung nach ist der Landeshauptmann der oberste Chef der Schulbehörde und der schaut bei so etwas zu oder vielleicht wirkt er sogar noch mit. Die Landespolitik sollte sich dafür schämen. Die Grund und Freiheitsrechte (Meinungsfreiheit eines Direktors) wurden durch diktatorische Maßnahmen im Bund aber jetzt auch schon im Land quasi bereits abgeschafft.

  • 5 days ago

    Wir leben doch in einer Demokratie, oder? Was ist mit freier Meinungsäußerung???

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/wir-wollen-unseren-direktor-michael-kaltseis-zurueck/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international