Sehr geehrte Frau Dr. Pamela Rendi-Wagner,

wir sind bestürzt über die Vorgänge, die zum Rücktritt von Christian Kern geführt haben. Christian Kern selbst sprach von Intrigen, die auch innerhalb der Partei gegen ihn gelaufen sind. Schon allein die Tatsache, dass seine Entscheidung sich für die EU Kandidatur zu bewerben, schon vorab an andere Stellen weitergegeben wurde, noch ehe er es selbst verkünden konnte, ist ein klarer Verrat. Letzte Woche nun noch dieses diffamierende Video des Parteimitglieds Savo Ristic, in dem er Christian Kern öffentlich aufforderte seine EU Kandidatur zurückzuziehen war dann wohl der Gipfel der Geschmacklosigkeit.

All diese ungeheuerlichen Vertrauensbrüche wurden an Christian Kern begangen, einem Politiker, der wie schon lange kein anderer mehr ein wirklicher Hoffnungsträger war in der Sozialdemokratie, ein Politiker, der viele Menschen dazu bewegt hat, wieder an die Sozialdemokratie zu glauben und in die Partei einzutreten. Er hat es verstanden den Menschen wieder Visionen zu geben und hatte auch ein pragmatisches Konzept dazu, wie man diese Ziele erreichen kann. Auch wenn ihm sicherlich Fehler unterlaufen sind, so hat er doch mit seiner Klugheit, Aufrichtigkeit und Empathie viele Menschen wieder für die Politik und die Sozialdemokratie begeistern können.

Wir Unterzeichner empfinden das ganze Vorgehen gegen Christian Kern empörend und wollen das nicht so auf sich beruhen lassen. Wir fordern eine Aufklärung rund um die Vorgänge, die zum Rücktritt von Christian Kern geführt haben. Und wir erwarten auch personelle Konsequenzen gegen die daran Beteiligten.

Das kann und darf nicht der Stil der Sozialdemokratie sein, dass man verdiente Politiker auf diese Weise aus dem Amt mobbt. Es geht um die Glaubwürdigkeit der SPÖ und die muss wieder hergestellt werden.

Darum bitten wir Sie, nicht einfach zur Tagesordnung zurückzukehren und mit viel personellen Veränderungen aufzuwarten, sondern diese Vorgänge ehrlich und schonungslos aufzuarbeiten.

Gerade weil wir sehr wünschen, dass es mit Ihnen an der Parteispitze wieder gut weitergehen soll und weil wir Vertrauen in Sie haben, möchten wir Ihnen unser Anliegen übergeben.

Mit den allerbesten Wünschen die Unterzeichner

Begründung

Es geht um Gerechtigkeit für Christian Kern und um die Glaubwürdigkeit der Sozialdemokratie!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

WIEN FÜR WERNER!!! Holt euch doch endlich den Faymann wieder zurück. Ich habe selten so gelacht, wie über diese Petition. Und erst das Bild dazu. Köstlich! Das Ganze könnt glatt aus der Feder von Michi_Austria stammen. Wär ich nicht ein Freiheitlicher und Gemeinderat, ich würd das glatt aus Spaß unterschreiben. Aber wie ihr euren Werner abgesägt habt, war halt auch nicht vom Feinsten... Böse Zungen würden ja treffenderweise sagen: Alles kommt einmal zurück. (Wie z.B. die Gerti und die in Graz nicht vorhandene Kaffeehausketten-Filiale.)