openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Tierschutzgesetz verschärfen Tierschutzgesetz verschärfen
  • Von: Markus Erbs mehr
  • An: Parlament und Bundespräsident
  • Region: Österreich mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 108 Tage verbleibend
  • 468 Unterstützende
    47% erreicht von
    1.000  für Sammelziel

Tierschutzgesetz verschärfen

-

Heutzutage liest man einige Berichte über Tierquälerei in vielen Medien (Giftköder oder mit Rasierklingen gespickte Köder), wobei Tiere elend zu Grunde gehen.

Tiere sind auch Lebewesen, haben ein Recht auf Leben, denn ohne Rettungshunde zum Beispiel, wären so manche Menschen nicht mehr am leben.

Deshalb möchte ich diese Petition starten, um auch einen besseren Schutz für Tiere zu erreichen, hierzu würde ich das System von Luxemburg übernehmen wollen, da es auch eine gewisse Abschreckung haben könnte!

Strafen erhöhen bis zu 200.000 € Geldstrafe oder drei Jahre Haft, bei Wiederholung wird diese Strafe massiv auf das Doppelte erhöht!

www.wort.lu/de/politik/neues-tierschutzgesetz-tiere-sind-nicht-menschliche-lebewesen-572c77e8ac730ff4e7f60001

Begründung:

Möchte eine kurze Begründung für die Petition abgeben. Leute, die bedenkenlos Giftköder auslegen, nehmen nicht nur den Tod der Tiere (auch Lebewesen und keine Sachen) in Kauf, sondern auch der Kinder!

Denn viele Kinder heben so manches vom Boden auf und nehmen es in den Mund.

Tiere sind auch Lebewesen und haben ein Recht auf Leben!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gattendorf, 08.05.2017 (aktiv bis 07.05.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

This torture is inhumane and not tolerated by Australia or New Zealand

Tierschutz ist einfach wichtig und die Strafen müssen verschärft werden, damit sich etwas tut.

Die humane Behandlung von Tieren sollte Vorraussetzung sein, keine Mahnung. Das TSG ermahnt die Leute lediglich. Vor allem „Nutztiere“ (allein der Begriff ist grauenhaft) sollte man besser behandeln als es der Fall ist.

Die wichtige Arbeit der Tierschützer muß unterstützt werden !

Tiere sind keine ware - lebendige Wesen sollten auch so behandelt werden

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Jan Garen iUDSwansea | Vereinigtes Königreich vor 2 Std.
  • Ananya Boonyarattaphun Bangkok vor 5 Std.
  • Maria Schneider München vor 10 Std.
  • Marie therese Jolivot Avril sur loire vor 19 Std.
  • Marilyn Graziano Torino vor 23 Std.
  • Ute Staudacher St. Georgen am Längsee vor 1 Tag
  • Sanand Dilip Ottignies-Louvain-la-Neuve | Belgien vor 1 Tag
  • Carolyn Baker Labrador | Australien vor 1 Tag
  • Mari Dominguez Linden vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Straßburg vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Websuche    care2.com  

Unterstützer Betroffenheit