Bei den Silvesterfeierlichkeiten in Wien hat ein Afghane mehrere Frauen sexuell belästigt und begrabscht. Eine junge Frau wehrte sich im Reflex gegen den Angriff und brach dem Straftäter dabei die Nase. Jetzt ermittelt die Justiz wegen Körperverletzung gegen das Opfer.

Diese juristischen Maßnahmen gegen das Opfer sind sofort einzustellen, da es sich um die Abwendung eines gegenwärtigen Angriffs handelt und somit um Notwehr. Außerdem hat das couragierte und mutige Verhalten der Frau dazu geführt, weitere Straftaten zu verhindern und den Straftäter dingfest zu machen.

Begründung

Deshalb gehört der Frau ein Orden für Zivilcourage verliehen.

Bild (c APA) & Hintergrundinformationen: kurier.at/chronik/wien/frauen-zu-silvester-in-wien-begrapscht-21-jaehrige-brach-mann-die-nase/400366832

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Torsten Fricke aus Wörgl
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.