openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rettet das BORG an der Theresianischen Militärakademie! Rettet das BORG an der Theresianischen Militärakademie!
  • Von: Schulgemeinschaft des BORG mehr
  • An: Bundesregierung
  • Region: Österreich mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 34.983 Unterstützende
    0 in Österreich
    Sammlung abgeschlossen

Rettet das BORG an der Theresianischen Militärakademie!

-

Ein gemeinsam getragenes Ziel

FÜR DEN ERHALT DES BUNDESOBERSTUFENREALGYMNASIUMS AN DER THERESIANISCHEN MILITÄRAKADEMIE IN WIENER NEUSTADT!

BITTE nehmen Sie an diesem wichtigen demokratischen Prozess teil!

BITTE stimmen Sie für den Erhalt unserer Schule, des so genannten "Militärrealgymnasiums", und unterstützen Sie damit Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer!

BITTE schicken Sie diesen Link weiter an KollegInnen, Freunde, Familienmitglieder, Bekannte, PolitikerInnen und andere Menschen!

Begründung:

Es gibt viele gute Gründe für den Erhalt:

Das Bundesoberstufenrealgymnasium (BORG) wird von zwei Ministerien, nämlich dem Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) und dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) erhalten bzw. geführt. Die Schule besteht seit den 1960er Jahren. Das BORG ist einzigartig in der österreichischen Bildungslandschaft!

Die Personalkosten für die Lehrerinnen und Lehrer trägt das BMBF; mit Eltern-Beiträgen für das angeschlossene Internat wird ein Teil des gesamten Sachaufwandes gedeckt. Die Schließung würde faktisch nur sehr geringe Einsparungen für das BMLVS bringen!

Diese Schule hat ein fertiges Zukunftskonzept in Form eines neuen Schulversuchs - getragen von einem sehr engagierten PädagogInnen-Team, den ErzieherInnen, den Schülerinnen und Schülern und Eltern. Es wurde außerdem mit den militärisch Verantwortlichen an der Militärakademie akkordiert. Dieses zukunftsorientierte Konzept soll ab dem Schuljahr 2015/16 umgesetzt werden!

Das BORG ist keine Privatschule, wie immer wieder behauptet wird, sondern eine Bundesschule, die Burschen und Mädchen offen steht und an der Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich zusammenkommen - also ein vielfältiges soziales Netzwerk!

Ein wichtiger Teil des qualifizierten Nachwuchses für das österreichische Bundesheer - sowohl für die Gruppe der Berufsoffiziere als auch jene der Milizoffiziere - kommt aus unserem BORG. Wir bilden den Nachwuchs heran!

Das BORG hat eine sportliche Ausrichtung und bietet eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten: teils Sportarten, die es an anderen Schulen in Österreich gar nicht gibt (z. B. militärischer Fünfkampf, Reiten, Klettern etc.). Das BORG ist in Hinblick auf den hier ausgeübten Schulsport wichtig, auch für den Heeressport- und den Sport-Nachwuchs!

Jugendliche erhalten am BORG in einem erhöhten Maße die gesellschaftlich geforderte Führungskompetenz. Hier werden Führungskräfte herangebildet, die in den Berufsfeldern der äußeren, aber auch inneren Sicherheit Österreichs tätig werden können. Wir brauchen in unserer Gesellschaft Menschen mit diesen Interessen und Fähigkeiten!

Mit dem Verlust des BORG würden junge Menschen, die in den Grundlagen Sicherheit, Landesverteidigung & politische Bildung besonders sensibilisiert und herangebildet werden, dem öffentlichen Dienst verloren gehen. Am BORG werden - wie in keiner anderen Schule - die Persönlichkeitsbildung, die politische Bildung und Kompetenzen im Bereich der Soft Skills in einem hohen Maße vermittelt und gelebt!

Mit der Schließung würde der Schulstadt Wiener Neustadt und dem Staat Österreich ein im Bildungswesen wirklich besonderer Schulstandort für immer verloren gehen!

Wenn Herr Bundesminister Klug diese Schule schließt, dann setzt er letztlich damit ein Zeichen gegen die Vielfalt des österreichischen Bildungswesens und letztlich gegen die Interessen unserer Kinder!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wiener Neustadt, 02.10.2014 (aktiv bis 29.10.2014)


Neuigkeiten

Sehr geehrte Schulgemeinschaft des BORG, Sehr geehrte Petenten der Petition "Rettet das BORG an der Theresianischen Militärakademie!" am 23.10. wurden ca. 50 Unterschriftenbögen zu Ihrer Petition hochgeladen, bei denen angegeben wurde, das sie jeweils ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: PRO JUGEND PRO AUSTRIA Jugendliche, die sich freiwillig der Herausforderung stellen: neben einem intensiven akademischen Lehrplan des Oberstufenrealgymnasiums (Mathematik, Physik, Chemie, zwei Fremdsprachen): zusätzlich noch eine hochkompetitive sportliche ...

PRO: Das Schließen einer Schule ist immer etwas Trauriges, ein Zu-Grabe-Tragen von Zukunft! Bei dieser Schule ist es besonders traurig, denn sie soll geschlossen werde, OBWOHL sie Zzukunft hat! Denn viele Kinder möchten sie besuchen, ihr Ende wurde nur deshalb ...

CONTRA: Der Durschschnitt der Schüler vom MilRG sowie auch des ehemaligen BRGfB, die dann tatsächlich die Offiziersausbildung abgeschlossen haben, ist ein äußerst geringer. Die sogenannte "vormilitärische Ausbildung" umfasst Themen der Basisausbildung1 die im ...

CONTRA: Die Zeiten von Krieg und Militär sollten endlich mal überwunden werden! Also den ganzen Militärapparat und somit auch Militärakademien sowie die dazugehörige Industrie abschaffen - überall :)

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf