In Bezug auf das jüngste Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes, das Banken wieder erlaubt Bankomatgebühren einzuheben, wollen wir die Bundesregierung dazu auffordern das entsprechende Gesetz zu reparieren und dafür zu sorgen, dass Kundinnen und Kunden auch in Zukunft nichts für ihr Geld zahlen müssen!

Begründung

Der Zugang zu Bargeld ist als essentielles Grundrecht der Menschen anzusehen - Menschen mit Bankomatgebühren zu bestrafen, obwohl das oftmals die einzige Möglichkeit ist, zu seinem eigenen Geld in der eigenen Gemeinde zu kommen, ist nicht hinzunehmen!

Das Argument, dass die Bereitstellung von Bankeninfrastruktur – gerade in ländlichen Regionen – zu viel koste, stimmt so nicht. Laut Nationalbank haben die österreichischen Banken im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn von 3,6 Milliarden Euro gemacht! Dieses Geld muss auch in KundInnen investiert werden – schließlich muss die Wirtschaft den Menschen dienen und nicht umgekehrt!

Es geht darum zu zeigen, dass Bankomatgebühren nicht im Interesse der Bevölkerung sind – die Unterstützungserklärungen werden dabei helfen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Andreas Kollross aus Trumau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 19 Std.

    Weil die Konto führung schon genug kostet und alle nur mitverdienen wollen

  • vor 1 Tag

    Mein schwer verdientes Geld und leider bekommt man das Gehalt nicht bar auf die Hand und ist somit den Banken ausgeliefert. Sie bedienen sich bei Buchungszeilen, Kreditkarten, Auskünften an den Schaltern, spekulieren mit meinem Geld an diversen Börsen....

  • vor 2 Tagen

    weil ich nicht zusätzlich zu den Kontoführungsgebühren einen finanziellen Beitrag leisten will

  • vor 2 Tagen

    Die Bank arbeitet mit unserem Geld, bis es z. T. oder ganz abgehoben wird. Für das Beheben des eigenen Geldes noch Gebühren zu zahlen ist es eine Frechheit!

  • vor 2 Tagen

    Geldabhebung muss gratis sein, denn man muss eh schon alles selber in der Bank machen, (Überweisungen, Kontoausdruck, Abhebungen usw.) dafür bekommen wir auch kein Geld, im Gegenteil die Angestellten der Banken verlieren ihren Arbeitsplatz dadurch.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/petition-gegen-bankomatgebuehren/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON