openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: PETITION für den Erhalt der AKADEMIE GRAZ PETITION für den Erhalt der AKADEMIE GRAZ
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landesregierung Steiermark
  • Region: Steiermark
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 824 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

PETITION für den Erhalt der AKADEMIE GRAZ

-

„Zu viel Bildung im Programm“ war das Argument für die existenzbedrohliche Kürzung der Landesförderung der AKADEMIE GRAZ um rund ein Drittel. Der Akademie-Auftrag, sich mit der Vermittlung von Bildung und Kunst zukunftsweisend zu engagieren, ist damit grundsätzlich in Frage gestellt.

Aber Aufräumen liegt im Trend. Trotz lautstarker Aufforderungen allerorten, verschiedene Bereiche neu zusammenzudenken, werden die gesellschaftspolitisch zentralen Bereiche Bildung, Kunst und Kultur zunehmend restriktiv definiert und bürokratisch sortiert. Bildung wird zur Ausbildung verdünnt und dient dem Erwerb von karrieredienlichen "Kompetenzen". Kultur wird auf Kunstproduktion reduziert und dient der Beförderung der "Kreativität".

Kein Bekenntnis mehr zur notwendigen Einheit von Bildung und Kunst zum Aufbau und zur Reflexion von Wert- und Sinnstrukturen in einer Zeit zunehmender Orientierungslosigkeit. Keine Rede mehr von einer „ästhetischen Erziehung des Menschen“ als Ausgleich zur wachsenden Spezialisierung des Wissens und zur Beförderung von Verantwortlichkeit und Solidarität in der Tradition des Humanismus. Was, wenn nicht eine Erweiterung des Horizonts, erwarten wir von Kunst und Kultur?

KOMMENTARE ZUM VERHÄLTNIS VON KUNST, KULTUR UND BILDUNG --> www.akademie-graz.at/cms/cms.php?pageName=20

VERANSTALTUNGSVORSCHAU:

BILDUNGSGEREDE: Die neue Kulturlosigkeit Diskussion über die Notwendigkeit eines Bildungsbegriffs in der Kultur

Mittwoch, 28. Oktober 2015 Beginn: 18:00 Uhr Kulturzentrum bei den Minoriten, Mariahilferplatz 3 A-8020 Graz WEITERE INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG --> www.akademie-graz.at/cms/cms.php?pageName=2&terminId=372

Begründung:

Wir schließen uns der Hoffnung Konrad Paul Liessmanns an, dass man unserer Kulturpolitik die „Korrektur einer falschen Entscheidung zutrauen“ darf,

und treten für den Erhalt der AKADEMIE GRAZ ein!

Karl Acham / Siegfried Amtmann / Elisabeth Arlt / Astrid Bader / Harald Baloch / Wolfgang Benedek / Ernst M. Binder / Markus Bogensberger / Reinhard Braun / Michael Braunsteiner / Niki Breisach / Helwig Brunner / Christine Brunnsteiner / Erhard Busek / Friedrich Cerha / Sandro Droschl / Günter Eisenhut / Werner Fenz / Elisabeth Fiedler / Kurt Flecker / Olga Flor / Richard Frankenberger / Christine Frisinghelli / Seiichi Furuya / Hannes D. Galter / Sonja Gangl / Tanja Gassler / Dagmar Gilly / Stefan Glettler / Krist Gruithuisen / Marlene Hausegger / Ed Hauswirth / Andreas Heller / Pia Hierzegger / Otto Hochreiter / Martin Hofbauer / Reni Hofmüller / Frido Hütter / IG Kultur / Gerhild Illmaier / Markus Jaroschka / Karl Karner / Klaus Kastberger / Veronica Kaup-Hasler / Nicolaus Keller / Ursula Kiesling-Keller / Anna Kim / Alois Kölbl / Monika Klengel / Annette Knoch / Luise Kloos / Christian Lagger / Alfried Längle / Judith Laister / Konrad Paul Liessmann / Thomas Macho / Gerhard Melzer / Heike Müller-Merten / Herbert Nichols-Schweiger / Margareth Otti / Peter Pakesch / Mirjana Peitler-Selakov / Georg Petz / Götz Pochat / Birgit Pölzl / Hannes Pointner / Erwin Posarnig / Heidrun Primas / Johannes Rauchenberger / Bettina Reichl / Robert Reithofer / RESANITA / Sonja Rinofner-Kreidl / Johanna Rohlshoven / Claudia Romeder / Pater Gerwig Romirer / Valentin Ruhry / Gerhard Ruiss / Maruša Sagadin / Irmgard Schaumberger / Schauspielhaus Graz / Katharina Scherke / Wilhelm Scherübl / Petra Schilcher / Wolfgang Schlag / Barbara Schrammel-Leber / Werner Schrempf / Franz Schuh / Clemens Setz / Edgar Sorgo / Kurt Stadler / Petra Sterry / Alfred Stingl / Karl Stocker / Peter Strasser / Helmut Strobl / Wolfgang Temmel / Klaus Theweleit / Lea Titz / Milica Tomic / Gustav Troger / Ilija Trojanow / Wolfgang Ullrich / Eva Ursprung / Anselm Wagner / Ilse Weber / Roswitha Weingrill / Manfred Willmann / Robert Woelfl / Erich Wolf / Erwin Wurm / Paul M. Zulehner / zweintopf / ...

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Graz, Österreich, 01.10.2015 (aktiv bis 30.11.2015)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer