Family

Kindsmord erlauben?

Petitioner not public
Petition is directed to
Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer
13 Supporters
Petition recipient did not respond.
  1. Launched 2012
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Die Tötung (eigentlich Ermordung) eines Kindes im Mutterleib soll in Österreich nicht mehr erlaubt sein.

Freigabe zur Adoption soll als Alternative gezeigt werden, wenn eine Mutter momentan nicht bereit ist, ihr Kind aufzuziehen.

Gleichzeitig soll es jede erdenkliche Hilfe für Mütter geben.

Reason

Ab welchem Alter ist ein Baby im Bauch einer Frau ein Kind? Ab der Zeugung: Videos und die heutige wissenschaftliche Forschung sind eindeutig.

Nennen Sie mir einen Grund, wann es in Ordnung ist, dass eine Frau ein Kind in ihrem Leib umbringt?

Die Freigabe zur Adoption ist eine bessere Möglichkeit. Und jede erdenkliche Hilfe, falls eine Frau sich entscheidet, das Kind selbst gross zu ziehen.

Thank you for your support

News

Aufgrund der demographischen Entwicklung sollte man in der Tat darüber nachdenken, Kindstötungen (Abtreibungen) nicht zu gestatten. Auch ist es ein Unding, "Die Pille" von der Versichertengemeinschaft bezahlen zu lassen, nur damit weniger Kinder geboren werden (und mehr Menschen mit AIDS infiziert werden, weil sie beim ziellosen Sex keine Kondome nehmen.)

Gerade erlebe ich ganz aktuell mitten in Wien, dass es einem Allgemeinmediziner zwar gesetzwidrig, aber dennoch problemlos möglich ist, eine neue (!) Ordination ohne (!) barrierefreien Zugang zu eröffnen! Und dann stellen sich Moralapostel hin und wollen Frauen belehren, dass man doch auch ein schwerst behindertes Kind nicht abtreiben soll, während bei uns gleichzeitig nicht einmal der unterste Level für eine behindertengerechte Umgebung realisiert ist!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now