Region: Vorarlberg
Welfare

Kein Amazon-Verteilerzentrum in Dornbirn!

Petition is directed to
Amt der Vorarlberger Landesregierung
456 Supporters 422 in Vorarlberg
15% from 2.800 for quorum
  1. Launched February 2022
  2. Time remaining > 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das geplante Amazon-Verteilerzentrum im Dornbirner Stadtteil Haselstauden sorgt seit Monaten für Unmut bei den Dornbirner Stadtparteien, zahlreichen Gewerkschafter_innen und Aktivist_innen sowie der Bevölkerung in Dornbirn und Umgebung. Nichtsdestotrotz werden die Pläne zur Umsetzung des Projektes immer konkreter.

Hiermit ersuchen wir das  Amt der Vorarlberger Landesregierung, mit allen Mitteln, die Ihnen zur Verfügung stehen, gegen die Ansiedlung von Amazon.com, Inc. in Dornbirn und ganz Vorarlberg vorzugehen.

Zudem fordern wir die Verantwortlichen auf, bei vergleichbaren Projekten vonseiten Amazons in Vorarlberg auch in Zukunft entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um Arbeitsplätze, Arbeitsbedingungen und das Land Vorarlberg zu schützen sowie Ausbeutung und Ungerechtigkeit abzuwenden.

Für ein Amazon-freies Vorarlberg!

Reason

Die Ansiedlung eines aus moralischer und wirtschaftlicher Sicht nicht tragbaren Großkonzerns wie Amazon, der als Produzent von Leid und Armut zur sozialen Schieflage beiträgt, lässt sich mit einem sozial gerechten Vorarlberg nicht vereinen!

Amazon hat im Jahr 2019 keinen einzigen Cent an Steuern in Österreich bezahlt.

Während Angestellte weltweit in prekären Verhältnissen und unter inakzeptablen Arbeitsbedingungen für eine niedrige Entlohnung arbeiten, um über die Runden zu kommen, konnte Amazon-Gründer Jeff Bezos sein Vermögen im Jahr 2020 auf über 200 Milliarden US-Dollar erhöhen. 

Zusätzlich befürchten wir eine Belastung im Verkehr und der möglichen Gefährdung von Arbeitsplätzen in der Post AG. Die hunderten Kleintransporter würden den Verkehr rundum den ohnehin schon stark befahrenen Kreisverkehr Dornbirn stark beeinträchtigen, und sich negativ auf die CO2 Bilanz Vorarlbergs auswirken.

Translate this petition now

new language version

Wozu MUSS (!) der Online-Handel wirklich ausgebaut werden? Dadurch verhindern wir den für ALLE sehr wichtigen Handel in den einzelnen Orten - nur diese schaffen hochwertige Arbeitsplätze, führen die Steuern auch "an Ort und Stelle" ab (und zwar in voller Höhe!). Mit funktionierendem Handel in den einzelnen Heimatorten kann Verkehr verhindert werden (s. Ausbau des Fahrrad- und Fußwegenetzes!). Durch den Online-Handel erzeugen wir nur noch mehr Verkerhsaufkommen und arbeiten vollkommen vorbei an den notwendigen Klimaschutzvorgaben. Auch wenn dies gerade von Klima-Negierern "belächelt wird.

Grüne Nein Danke! Wenn ich schon Leute im Freien mit Papierfetzen im Gesicht sehe, wird mir schlecht. Aber zur Sache- bietet Alternativen- statt immer nur zu verhindern. Der Online Handel boomt nicht umsonst! Gerade dieser "Regierung" ist das zu verdanken. Kaufhaus Österreich war nicht mehr ale eine extrem teure Lachnummer.

Why people sign

on 04 May 2022

Wir haben die Post, da ist es überflüssig!

on 04 May 2022

Regionale Betriebe sollten unsere Standorte verwenden dürfen

on 27 Apr 2022

Verstopfte Strassen und unterbezahltes Personal

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/kein-amazon-verteilerzentrum-in-dornbirn/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now