Habitation

Fernwärme Gallneukirchen

Petition is directed to
Gemeinderat Gallneukirchen und Engerwitzdorf
110 supporters 88 in Gallneukirchen
40% from 220 for quorum
110 supporters 88 in Gallneukirchen
40% from 220 for quorum
  1. Launched 13/04/2024
  2. Time remaining > 3 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Für eine Sichere und wirtschaftliche Wärmeversorgung in Gallneukirchen

Kein Fernheizwerk neben dem Kindergarten!

Reason

Für eine Sichere und Wirtschaftliche Wärmeversorgung in Gallneukirchen

Die ÖVP Gallneukirchen fordert für alle Gallneukirchner:Innen und Engerwitzdorfer:Innen die Offenlegung und Prüfung der ökologischsten und ökonomischsten Lösung. Dies bedeutet das neben der wirtschaftlichen Betrachtung (Endkosten für unsere Bürgerinnen und Bürgern) die möglichen Beeinflussungen der Umwelt und des Umfelds zu berücksichtigen sind. Eine über die Gemeindegrenzen reichende Kombinationslösung zur Möglichkeit einer großflächigen Wärmeversorgung ist nachhaltig und dient dem Gemeinwohl.

Der Trend zu erneuerbaren Energien entspricht dem Zeitgeist. Qualitativ hochwertige Anbieter sind am Markt, auch bei den geplanten Fernwärmeprojekten Engerwitzdorf - Gallneukirchen.
Wir möchten daher zur Versachlichung der Diskussion beitragen. Neben der Anlagentechnik spielt der Standort, wie wir aus vielen Diskussionen in den Medien wissen, sowohl bei Windrädern, bei Photovoltaikanlagen, ob auf Dächern oder einer Wiese, und bei Hackschnitzelanlagen, eine große Rolle.
Obererstes Ziel bei der Standortwahl – wie auch bei erneuerbaren Energieanlagen - ist die Belastung der Bevölkerung möglichst gering zu halten. Wir halten das sogar für eine moralische Verpflichtung der Regionalpolitik.

 Der geplante Standort der Linz AG soll neben dem Kindergarten und der Krabbelstube in der Hans-Zach Straße liegen. Das bedeutet: Das schützenswerteste Gut in der Gesellschaft, unsere Kinder, werden einer zusätzlichen Umweltbelastung durch Emissionen und Lärm ausgesetzt. Zunehmender Straßenverkehr bringt Abgase und Lärm durch LKW-Schwertransporte. Weiters muss eine zunehmende Unfallgefahr angenommen werden. Dazu kommt noch, dass zahlreichen Einfamilienhäuser und Wohnungen, die Umfeld der geplanten Anlage oder an den Zufahrtsstraßen liegen, natürlich in ihrer Lebensqualität eingeschränkt werden.

Betrachten wir daher noch kurz den geplanten Standort der Energie AG im Gewerbegebiet Steinreith in Engerwitzdorf. Hier ist eine LKW-Anlieferung ohne Anrainerbelästigung möglich. Sie erfolgt am kürzesten Weg über die Autobahn und es gibt es kein unmittelbares Wohngebiet und auch keinen Kindergarten im Umfeld der Anlage. Dazu kommt, dass bei diesem Standort die Abnahme der Fernwärme laut Medialer Auskunft der Energie AG gesichert ist da eine kombinierte Anwendungsmöglichkeit mit dem anschließenden Naturgaswerk besteht.

Wir hoffen, dass die Gallneukirchner und Engerwitzdorfer Gemeinderäte, auf Grund ihrer hohen moralischen und ethnischen Verpflichtung der Bevölkerung gegenüber, hier keine zusätzliche Umweltbelastung für die Gallneukirchner:Innen und Engerwitzdorfer:innen planten und beschließen Ideologie ist hier nicht angebracht. Die ÖVP Gallneukirchen bekennt sich zur Energiewende – Diese allerdings mit Hausverstand!


neues Fernwärme-Projekt in Gallneukirchen/ Engerwitzdorf (energieag.at)



Thank you for your support, Helmut Hattmannsdorfer from Gallneukirchen
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Wen Hr. Hattmannsdorfer im Gemeinderat aufgepasst hätte würde er wissen, dass die Umwidmung gar nicht automatisch zum Bau an diesem Standort führen muss. Linz AG und Energie AG können jetzt Ihre Angebot vorlegen. Die Arbeitsgruppe, die gegründet wird, entscheidet dann über den Standort bzw Nahwärmebetreiber. Also warum diese Petition?

Why people sign

Es ist unverantwortlich diese ruhige und naturverbundene Wohngegend dauerhaft zu stören.
In unmittelbarer Nähe ist der Lebensraum von Rehen, Hasen und vielen Vögeln und Kleintieren.
Der Lebensraum all dieser Tiere ist somit gefährdet.
Das ist nicht okay.
Für dieses Vorhaben muß ein anderer Standpunkt gefunden werden.
Der Bürgermeister muß sich dieser Sache annehmen.
Ich bin schockiert 😳.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now