St. Pölten kämpft seit Jahren mit ansteigendem Individualverkehr und der zunehmenden Überlastung der innerstädtischen Infrastruktur. Wir fordern eine Wiederbelebung der St. Pöltener Straßenbahn, um das Angebot des öffentlichen Verkehrs auszubauen, die Innenstadt zu beleben und die Lebensqualität unserer Landeshauptstadt zu verbessern.

Begründung

Führende Experten auf dem Gebiet der Stadtentwicklung sprechen sich seit Jahrzehnten für den Nutzen von Straßenbahnen für den innerstädtischen Verkehr aus, so etwa Otfried Knoll, welcher bereits vor über zehn Jahren einen Plan für die Wiederbelebung der St. Pöltener Straßenbahn erstellte. Diese ist seit 1976 eingestellt. Otfried Knoll wurde 2016 für den Ausbau der Stadtbahn in Gmunden mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet.

www.tips.at/news/st-poelten/land-leute/371196-strassenbahnprojekt-mit-vcoe-mobilitaetspreis-ausgezeichnet

Um der zunehmenden Überlastung der Straßen und der damit sinkenden Lebensqualität entgegenzuwirken, wird von der St. Pöltener Stadtregierung in erster Linie auf neue Umfahrungsstraßen und Verkehrsachsen gesetzt, der Öffi-Verkehr spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Eine Straßenbahn für unsere Stadt würde hier zu einer erheblichen Verbesserung beitragen, die LUP-Busse sinnvoll ergänzen und vor allem zukunftsorientiert sein.

Nebenbei trägt eine Straßenbahn unweigerlich zum Bild einer Stadt bei und wertet die allgemeine Lebensqualität auf.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Simon Jakob Thut aus St. Pölten
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterscheiben

  • am 30.03.2018

    St. Hippolyt - die ehrwürdige, altertümliche Metropole an der Traisen. Die Stadt muss ihrer historischen und kulturellen Relevanz gerecht werden (- also überhaupt mal relevant werden) und eine angemessene Infrastruktur für Kulturinteressenten aller Welt ermöglichen. Dafür ist die angedachte Bim ein erster Schritt in Richtung touristischer Autonomie. Wie auch sonst könnte man den Besucherdrang angemessen bündeln und besänftigen? Den illusorischen Träumen seien keine Grenzen gesetzt - ich er sehe bereits einen Flughafen in Spratzern mit Direktanbindung an ähnliche kulturelle Weltstädte wie New York oder Shanghai. Lasset uns utopisch in die Zukunft blicken!

  • Philipp Denk St. Pölten

    am 29.03.2018

    Erst eine gutes öffentliches Verkehrsnetz, kann St. Pölten zur Kulturhauptstadt Europas machen.

  • Nicht öffentlich , Rabenstein an der Pielach

    am 29.03.2018

    Umwelt, bessere Anbindung

  • Stefan Luger St. Pölten

    am 29.03.2018

    Da ich selbst st. pöltner bin ist mir die pedition ein anliegen

  • Simon Jakob Thut St. Pölten

    am 29.03.2018

    Als St. Pöltner ist mir eine hohe Lebensqualität in unserer Stadt wichtig.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/eine-strassenbahn-in-st-poelten/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON