Das Amt des vom Volk gewählten Bundespräsidenten in Österreich soll abgeschafft werden. Statt dessen soll die Funktion des Bundespräsidenten bzw. der Bundespräsidentin nach Schweizer oder deutschem Vorbild von einem Mitglied des Nationalrates erfüllt werden, das für eine bestimmte Periode vom nationalrat oder der Bundesversammlung gewählt wird.

Begründung

Das Amt des Bundespräsidenten in Österreich ist nutzlos und teuer. Es bringt dem Land und dem Volk nichts. Es führt lediglich zu mehr Verwaltungsaufwand und damit zu höherer Steuerlast für die Staatsbürger. Die österreichische Politik soll sich den wichtigen Aufgaben für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt widmen, statt ihre Ressourcen für ein nutzloses Amt aufzuwenden. Die Schweiz und Deutschland sollen Österreich diesbezüglich als Vorbild dienen. Dort gibt es kein vom Volk gewähltes Staatsoberhaupt in der Form eines Bundespräsidenten. Es gibt lediglich die Funktion des Bundespräsidenten bzw. der Bundespräsidentin. Er oder sie wird aus dem Kreis der Bundesräte (Schweiz) bzw. von der Bundesversammlung gewählt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Mag. Mathias Miller-Aichholz aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.