Die derzeit gültige Regelung von Nichtraucher- und Raucherbereich in der Gastronomie muss bleiben.

Begründung

Welches Lokal wir besuchen, entscheiden wir als mündige Bürgerinnen und Bürger selber! Wir treffen die Entscheidung, ob wir ein Raucher- oder Nichtraucherlokal besuchen und plädieren für ein friedliches ,Neben‘ -einander von Rauchern und Nichtrauchern.

Jede Gastwirtin, jeder Gastwirt entscheidet über Stil und Ausrichtung seines Lokals, somit trifft er ebenfalls die Entscheidung ob Nichtraucher- oder Raucherlokal.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Skokan / Gabriele aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Für mich zählt Selbstbestimmung! Vor allem für alle Wirte/Gastronomen die hart arbeiten und jede Menge Steuern zahlen, daher soll auch den Gewerbetreibenden überlassen werden, ob in Ihrem Geschäftslokal geraucht werden darf oder nicht. Alles andere grenzt an Enteignung, Bevormundung und Einmischung!!!

Contra

Ich liebe meine Beislwirtn. Ich sehe, was sie leisten. Und erst recht meine Trafikantin. Sie verkauft mir die Wiener Zeitung und die Süddeutsche. Früher habe ich jeden Tag ein Packl gekauft. Wir lachen viel. Ich will nicht, dass sie jeden Tag 10 Stunden im Feinstaub arbeiten. Das soll man auch sehen: http://www.sueddeutsche.de/panorama/warum-tabak-radioaktiv-ist-ein-rauch-wie-roentgenaufnahmen-pro-jahr-1.857291