openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Aufenthaltsrecht in Österreich für Lily mit ihrer Familie Aufenthaltsrecht in Österreich für Lily mit ihrer Familie
  • Von: Neumayr Marlene mehr
  • An: Bundesministerium für Inneres, Hr. Wolfgang ...
  • Region: Bruck an der Großglock... mehr
    Kategorie: Migration mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 1.844 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Aufenthaltsrecht in Österreich für Lily mit ihrer Familie

-

Die Fam. Israelijan wird morgen zurück nach Armenien abgeschoben. Wir wollen die Abschiebung verhindern!

Begründung:

Lily ist mit ihrem Mann Simon und den 3 Kindern seit knapp 5 Jahren in Bruck an der Glocknerstraße in einem Quartier für Flüchtlinge untergebracht. Die beiden Söhne haben eine Lehrstelle, der Ältere ist bereits im 3. Lehrjahr und der Jüngere hat im September seine Lehre begonnen. Die Tochter geht in die 1. Klasse im Gynmnasium in Zell am See.

Die Buben und der Vater sind auch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Bruck engagiert. Die Mutter Lily hat über ein Lernkaffee Flüchtlingskinder bspw. bei derern Schulaufgaben unterstützt. Die Familie war stets bemüht sich bestmöglich zu integrieren, wodurch sie sich auch innerhalb kürzester Zeit einen Freundes- und Bekanntenkreis aufgebaut haben.

Vor 2 Wochen wurde seitens der Gemeinde in Bruck eine Wohnung für die Familie zugesichert. Sie haben hier ein neues zuhause gefunden. Ihr größter Wunsch ist es, eine Arbeitsstelle zu finden und in Bruck bleiben zu dürfen.

Die Asylanträge wurden bis in die letzte Instanz abgelehnt. Im Dezember 2017 ist die Familie 5 Jahre in Österreich und hätte somit eine Chance auf ein Bleiberecht.

Gestern, Sonntag am frühen Morgen wurde die Familie von der Polizei abgeholt, darüber informiert, dass am Dienstag der Heimflug nach Armenien geht und sofort nach Salzburg bzw. Wien gebracht. Sie hatten keine Chance, sich bei Freunden und Bekannten zu verabschieden.

Wir verstehen nicht, dass Leute die sich in die Gemeinschaft einbringen und arbeitswillig sind, abgeschoben werden und wollen deshalb dass die Familie Israelijan bei uns in Österreich bleiben darf.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Maishofen, 20.11.2017 (aktiv bis 19.01.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Es ist besonders wichtig hier achtsam hinzuschauen. Menschen, denen in Österreich nach mühseligen Hürden ein gelungener Neustart geglückt ist...plötzlich aus heiterem Himmel, wieder den Boden unter den Füßen wegzuziehen ist äußerst menschenunwürdig!!! ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit